Ramon Roselly gesteht: Deshalb ist er vom Erdbeerfeld geflogen!

Kreuma/Leipzig - Mit schickem Hut, geöffnetem Hemd und strahlendem Lächeln steht Ramon Roselly (27) mitten auf einem sächsischen Feld in der Sonne - und zwar zum Erdbeerpflücken! Beim Anblick der süßen Früchtchen erinnert sich der Schlagerstar an ein ganz spezielles Ereignis.

Ob er hier auch schon heimlich genascht hat? Ramon Roselly (27) beim Pflücken auf dem Erdbeerhof.
Ob er hier auch schon heimlich genascht hat? Ramon Roselly (27) beim Pflücken auf dem Erdbeerhof.  © Montage: Instagram/ramonroselly_official

"Ich fühle mich gerade wie ein kleines Kind", sagt der Sänger in seiner aktuellen Instagram-Story. Der Grund: "Ich bin gerade auf einem Erdbeerhof."

Mit einem Körbchen voller roter Köstlichkeiten in der Hand scheint der DSDS-Gewinner den Ausflug aufs Land sichtlich zu genießen. Es sei "sehr schön, richtig idyllisch und gemütlich".

Doch dann verrät der 27-Jährige plötzlich ein kleines Geheimnis: "Ich muss euch ganz ehrlich sagen, das letzte Mal, als ich Erdbeeren pflücken war, war ich klein. Da haben die Leute uns vom Feld geschmissen, weil wir nur gegessen haben und so."

Nach Nenas Corona-Eklat: Veranstalter hat die Nase voll von NDW-Star
Promis & Stars Nach Nenas Corona-Eklat: Veranstalter hat die Nase voll von NDW-Star

Über dieses Geständnis muss der Musiker dann selbst herzlich lachen. Schließlich ist er für seine "Esskapaden" bekannt: Ob nun 34 Kugeln Eis auf einen Streich oder 750 Gramm Burgerfleisch als Mitternachts-Snack - der Mann kann ordentlich was verdrücken!

Er war also schon als kleiner Junge so, wie man ihn heute kennt: Typisch Ramon Roselly eben!

Titelfoto: Montage: Instagram/ramonroselly_official

Mehr zum Thema Ramon Roselly: