Vom Gebäude-Reiniger zum Superstar: Das war Ramon Rosellys Hammer-Jahr!

Zschernitz - Aus einem kleinen Ort in Nordsachsen kam er und eroberte die Herzen der deutschen Schlager-Fans im Sturm: Die Rede ist natürlich von Ramon Roselly (27). Und der hat das wohl spannendste Jahr seines Lebens hinter sich!

Wahnsinns-Erfolg: Die DSDS-Zuschauer liebten Ramon und stimmten mit überwältigender Mehrheit für seinen Sieg in der Castingshow.
Wahnsinns-Erfolg: Die DSDS-Zuschauer liebten Ramon und stimmten mit überwältigender Mehrheit für seinen Sieg in der Castingshow.  © Stefan Gregorowius/dpa

Alles begann mit Ramons (bürgerlicher Name: Ramon Kaselowsky) Leidenschaft für Musik und Gesang. Der Gebäudereiniger und Zirkus-Künstler führte ein bodenständiges Leben, wohnte mit seiner Familie in einem Wohnwagen.

Doch sein Alltag änderte sich im September 2019 schlagartig, als er am Casting für die 17. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" teilnahm.

Bereits bei seinem ersten Auftritt vor der Jury fiel der damals noch 25-Jährige mit seinem eher ungewöhnlichen Musikgeschmack auf: So gab er "100 Jahre sind noch zu kurz" von Randolph Rose zum Besten - ein Song, von dem weder Pietro Lombardi (28) noch Oana Nechiti (32) jemals zuvor gehört hatten!

Pop-Titan Bohlens (66) Bewertung nach dem Casting-Auftritt: "Also besser kann man das nicht singen." Und dieser Eindruck bestätigte sich im Laufe der nächsten Runden immer wieder - bis ins Finale am 4. April.

In der großen Liveshow trällerte Ramon erneut "100 Jahre sind noch zu kurz", außerdem gab's "Tränen lügen nicht" und schließlich den Finalsong "Eine Nacht" direkt aus Dieter Bohlens Feder auf die Ohren. Und das schien zu überzeugen.

Ramons DSDS-Sieg stellte einen unglaublichen Rekord auf: 80,28 Prozent der Anrufer stimmten für den Gebäudereiniger - und katapultierten ihn direkt in den deutschen Schlager-Himmel.

"Herzenssache" und der Durchbruch

"Leute, ich kann mich nur unendlich viel bei euch allen bedanken!", freut sich Ramon am 6. Juni über die Goldene Schallplatte für sein Debüt-Album.
"Leute, ich kann mich nur unendlich viel bei euch allen bedanken!", freut sich Ramon am 6. Juni über die Goldene Schallplatte für sein Debüt-Album.  © Screenshot Instagram/ramonroselly_official

Denn sein Finalsong "Eine Nacht" machte ihn wortwörtlich über Nacht zum Star: Das Lied feierte sein Debüt direkt auf Platz 1 der deutschen Single-Charts.

Auch sein erstes Album mit dem passenden Titel "Herzenssache" (ebenfalls mit Bohlen als Songschreiber) war nicht weit: Nur fünf Tage nach dem Finale stieg die Platte auf Platz 2 der deutschen Albumcharts ein. Ein unglaublicher Erfolg für einen Newcomer!

Und auch damit brach Ramon mal wieder einen Rekord: "Herzenssache" ist nämlich das erste und einzige Album eines DSDS-Gewinners, das mindestens 10 Wochen in den Top 10 verbrachte.

Auch in den deutschsprachigen Nachbarländern Österreich und der Schweiz stürmte Ramon die Charts - woraufhin er sich auch schon bald auf seine erste Auszeichnung freuen durfte.

Florian Silbereisen (38), der seit DSDS-Zeiten als Ramons Mentor fungierte, überreichte ihm in seiner Show seine allererste Goldene Schallplatte! Bedeutet: Das Debüt-Album verkaufte sich über 100.000 Mal!

Erstes Konzert und die "Goldene Henne"

Am 30. Oktober bekam Ramon den Publikumspreis "Goldene Henne" verliehen. Eine Riesen-Ehre für den Sänger!
Am 30. Oktober bekam Ramon den Publikumspreis "Goldene Henne" verliehen. Eine Riesen-Ehre für den Sänger!  © Screenshot Instagram/ramonroselly_official

Man könnte denken, dass Ramon sich nach diesen ersten Erfolgen erstmal auf seinen Lorbeeren ausruhte - aber Fehlanzeige!

So absolvierte er bereits kurz nach seinem DSDS-Sieg seinen ersten Auftritt außerhalb der Show: Und zwar direkt zur Prime-Time bei "Let's Dance"! Auch die ersten Talkshow-Runden ließen für den sympathischen Sachsen nicht lange auf sich warten.

Im Mai wurde dann auch ein wortwörtliches "Träumchen" für Ramon wahr: Er ließ sich von der Corona-Pandemie keinen Strich durch die Rechnung machen und spielte in einem Open Air-Autokino sein allererstes Konzert. Noch mit von der Partie war Kult-Sängerin Michelle (48).

Als krönender Jahres-Abschluss wurde Ramon im Oktober als "Aufsteiger des Jahres" ausgezeichnet - und zwar bei keiner geringeren Show als der "Goldenen Henne", dem größten deutschen Publikumspreis. Was für ein Karriere-Start!

Das wohl Schönste an Ramons Erfolg: Trotz aller Preise und Fans ist der 27-Jährige immer noch auf dem Boden geblieben. Nach wie vor lebt er mit seiner Familie in einem Wohnwagen und trifft sich mit seinen Kumpels regelmäßig zum Fußballspielen. Wir wünschen uns, dass er auch im Jahr 2021 bleibt wie er ist und uns mit skurrilen Storys wie seinen Irrfahrten durch den Wald unterhält!

Titelfoto: Bildmontage Stefan Gregorowius/dpa; Screenshot Instagram/ramonroselly_official

Mehr zum Thema Ramon Roselly:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0