Rebecca Mir präsentiert Babykugel beim Spaziergang: Partnerlook-Buddy verzückt ihre Fans

Frankfurt am Main - Schon bald wird Rebecca Mir (29) zum ersten Mal Mutter. Seit der Verkündung ihrer Schwangerschaft im Dezember 2020 postet die Moderatorin regelmäßig Einblicke in ihr Leben als werdende Mama auf Instagram. Für ihre rund 935.000 Follower ist jedes Foto und jedes Kurzvideo stets Anlass für sintflutartige Lobeshymnen. Doch mit diesem Schnappschuss, auf dem ein ganz besonderer Partnerlook-Buddy zu sehen ist, setzt Rebecca für ihre Verhältnisse neue Maßstäbe.

Model und Moderatorin Rebecca Mir (29) zusammen mit ihrem Goldendoodle "Macchia".
Model und Moderatorin Rebecca Mir (29) zusammen mit ihrem Goldendoodle "Macchia".  © Instagram/rebeccamir

In dem Post vom Donnerstag, der zeitgleich der aktuellste in Rebeccas Instagram-Feed ist, sieht man die 29-Jährige freudestrahlend mit praller Babykugel während eines Spazierganges im Sonnenschein.

Dabei trägt die "taff"-Moderatorin hohe Stiefel, ein Strickkleid sowie einen dicken Schal und einen blauen Mantel. Dabei hat sie sich wohl mit einem ganz besonderen Familienmitglied abgesprochen. Mit der Bildunterschrift "Bisschen Partnerlook" spielt sie auf ihren Hund "Macchia" an, der farblich perfekt zu ihrem Outfit passt - oder ist es etwa umgekehrt?

Fest steht jedenfalls, dass ihre Follower in den Kommentaren vor lauter Verzückung nahezu dahinschmelzen. So flogen hunderte Herzen für das perfekt abgestimmte Style-Pärchen aus Frauchen und Vierbeiner durch die Kommentarspalten.

Rebeccas Ehemann, Tänzer Massimo Sinató (40) war aber scheinbar viel eher vom Standort verzückt, an dem der sonnige Spaziergang stattfand. "Monnem", so die Reaktion des "Let's Dance"-Tanzprofis. Eine Userin machte den 40-jährigen Bald-Papa jedoch darauf aufmerksam, dass er "richtig stolz auf so eine hübsche, schwangere Frau" sein könne - recht hat sie!

Schwangere Moderatorin Rebecca Mir und Hund "Macchia" machen sonnigen Partnerlook-Spaziergang

Weiterhin bedeckt hielt sich Rebecca jedoch im Hinblick auf den Geburtstermin. Schon zu anderen Anlässen hatte sie es vermieden auf Vermutungen oder Fragen zu diesem Thema einzugehen. Und auch das Geschlecht des Familienzuwachses wurde bislang geheim gehalten - was wohl auch mindestens bis zur Geburt so bleiben wird.

Blickt man jedoch auf ihren Babybauch, so kann man fest davon ausgehen, dass der Mir-Sinato-Sprößling nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird.

Titelfoto: Instagram/rebeccamir

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0