Rebecca Mir trauert Babykugel mit Oben-Ohne-Post hinterher

Frankfurt am Main - Bei diesem Thema dürften wohl so einige Mamis mitfühlen und -reden dürfen: Kaum ist der kleine Wonneproppen auf Welt, ist man natürlich überglücklich, sehnt sich aber nach einiger Zeit sicherlich auch nach der Zeit der Schwangerschaft und der prallen Babykugel. Davon scheint auch die frischgebackene Mutter Rebecca Mir (29) nicht verschont geblieben zu sein.

Model Rebecca Mir (29) scheint ihre Schwangerschaft und vor allem ihre Babykugel eindeutig zu vermissen.
Model Rebecca Mir (29) scheint ihre Schwangerschaft und vor allem ihre Babykugel eindeutig zu vermissen.  © dpa/Tobias Hase

Mit einem Instagram-Post erinnerte die Moderatorin an ihre Zeit als Schwangere - und wie! Der Beitrag zeigte gleich zwei Einblicke in ein Shooting, welches Rebecca in der Zeit vor ihrer Babypause absolvierte und sie Oben-Ohne und lediglich mit einem braunen Jackett bekleidet zeigte.

Die Bildunterschrift gestaltete das Model zwar nur äußerst knapp, aussagekräftig war sie -wohlgemerkt mit ein wenig Fantasie - dennoch. "Schon 5 Monate her", lautete der entsprechende Titel.

Dass hier durchaus ein wenig Wehmut mitklang, blieb auch ihren über eine Million Followern nicht verborgen.

Er nimmt Abschied! Phil Collins bestätigt traurige Nachricht
Promis & Stars Er nimmt Abschied! Phil Collins bestätigt traurige Nachricht

"Mein Gott, wie die Zeit vergeht", war dabei nur einer der vielen Kommentare, die nicht nur unterstrichen, wie schnell eine Schwangerschaft doch vorübergehen kann, sondern auch, wie gut Rebecca ihre "Babymurmel" - wie sie eine andere Kommentatorin nannte - zu Gesicht stand.

Mittlerweile ist die Geburt ihres Sohnemannes bereits rund drei Monate her und die Ehefrau von "Let's Dance"-Tanzprofi Massimo Sinató (40) steht wieder mitten im Berufsleben und posiert routiniert wie eh und je vor der Kamera oder führt durch die tägliche ProSieben-Boulevard-Show "taff".

Doch nicht nur im Job ist Rebecca wieder auf demselben Stand wie vor der Geburt.

Rebecca Mir ist nach der Geburt zurück im Berufsleben oder wieder bestens in Form

Auch körperlich scheint die Schwangerschaft so gut wie keinerlei Spuren hinterlassen zu haben, wie ein weiterer Post vom Sonntagabend andeutete. Denn da veröffentlichte die 29-jährige Neu-Mama Schnappschüsse aus einem ihrer aktuellsten Shootings für einen Sportartikel-Hersteller, die vor allem ihre Körpermitte ziemlich gut sichtbar in den Fokus rückten.

Überbleibsel von hinzugewonnen Babykilos? Fehlanzeige! Auch das machte ihre Fans schon fast ein wenig neidisch und ungläubig: "WIE geht das? WIE? So schnell nach der Geburt SO schlank?", fragte sich eine Userin nicht ganz unberechtigt.

Wie sehr hierbei aber eine gute Bild-Retusche und/oder Photoshop nachgeholfen haben, wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Titelfoto: dpa/Tobias Hase

Mehr zum Thema Rebecca Mir: