Rebecca Mir spaziert mit Babykugel im Schnee, doch es gibt ein Problem

Frankfurt am Main - Was gibt es bei solchen Schneemassen schöneres als einen Spaziergang in der freien Natur? Das dachte sich auch Model Rebecca Mir (29), die sich samt praller Babykugel in winterlich-warme Kleidung packte und samt Ehemann Massimo Sinató (40) und Hündchen "Macchia" zur Schneewanderung antrat. Doch dabei gab's ein kleines Problem.

Fotomontage: Rebecca Mir (29) geht es wie allen anderen Schwangeren auch: Ihre "Skihose passt nicht mehr ganz", wie sie in einer Instagram-Story mitteilte.
Fotomontage: Rebecca Mir (29) geht es wie allen anderen Schwangeren auch: Ihre "Skihose passt nicht mehr ganz", wie sie in einer Instagram-Story mitteilte.  © Montage: Tobias Hase/dpa, Screenshot Instagram-Story/rebeccamir

Von diesem setzte die schwangere "taff"-Moderatorin ihre Fans in einer Instagram-Story in Kenntnis. Denn während sie sich und ihre Liebsten während dem winterlichen Spaß fleissig filmte, gab sie preis: "Skihose passt nicht mehr ganz".

Diese Aussage versah sie abschließend mit einem tränenlachenden Smiley. Mit diesem Problemchen ist die 29-jährige Bald-Mama aber unter Garantie nicht alleine. Vor allem, wenn der Babybauch schon so prächtig hervorsteht, wie es bei Rebecca der Fall ist.

Von freudestrahlenden Selfies und kurzen Ausblicken auf die wunderschöne Schneelandschaft hielt sie dieser Umstand ebenfalls kein bisschen ab. Den rund 941.000 Followern der ehemaligen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin dürfte es außerdem zum einen garantiert gefallen haben, die werdende Mutter so glücklich zu sehen.

Zum anderen dürfte es vor allem alle Frauen in der gleichen Situation erleichtert haben, dass sie mit der Tatsache immer enger werdender Klamotten nicht alleine zu sein. Erst Anfang Dezember gaben Rebecca und Gatte Massimo das süße Geheimnis preis, doch anhand der Babykugel kann damit gerechnet werden, dass der Mir-Sinató-Sprößling nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird.

Rebecca Mir hat -Schwangerschafts-Problem: Ihre "Skihose passt nicht mehr ganz"

Trotz des enormen Interesses seitens der Anhängerschaft, bewahrten die werdenden Eltern aber bis jetzt Stillschweigen über den möglichen Geburtstermin, was wohl auch weiterhin Bestand behalten wird. Bis es soweit ist, wird Rebecca aber sicherlich mit regelmäßigen Einblicken in ihr Leben als Schwangere für Verzückung sorgen.

Und solange kneifende Hosen dabei das einzige Problem bleiben werden, wird Rebecca damit wohl mehr als gut leben können.

Titelfoto: Montage: Tobias Hase/dpa, Screenshot Instagram-Story/rebeccamir

Mehr zum Thema Rebecca Mir: