"Nicht jeder Umgeimpfte ist ein Impfgegner!" Sara Kulka lässt sich trotz Angststörung impfen

Taucha - Nachdem sie einmal selbst an Corona erkrankt war, blieb Ex-GNTM-Teilnehmerin Sara Kulka lange Zeit umgeimpft. Nun hat sie sich trotz Angststörung doch unter die Nadel getraut - und richtete einen wichtigen Appell an ihre Follower!

Dieser Schritt fiel ihr nicht leicht: Trotz Angst vor der Impfreaktion ließ sich Sara Kulka am Donnerstag impfen.
Dieser Schritt fiel ihr nicht leicht: Trotz Angst vor der Impfreaktion ließ sich Sara Kulka am Donnerstag impfen.  © Screenshot Instagram/sarakulka_

In ihrer Instagram-Story nahm die Zweifach-Mama ihre Follower mit, als sie spontan über einen ihr bekannten Arzt einen ersten Impftermin wahrnehmen konnte. Der Gang an die Nadel fiel der 31-Jährigen aber gar nicht so einfach - im Zuge ihrer Depression hatte Sara nämlich eine Panikstörung entwickelt, wie sie ihren Fans erklärte.

"Um es nochmal klar zu stellen, ich habe absolut keine Angst vor Spritzen. Ich habe eine Panikstörung, das heißt mein Kopf kann meinen Körper total lahmlegen, weil sich unkontrollierte Gedanken bilden, die zu Angst, zu Lähmung, zu Atemnot oder Ähnlichem", stellte Sara klar.

Deshalb hatte das Model schlimme Befürchtungen, wie ihre Reaktion auf den Impfstoff ausfallen könnte. "Und auch wenn ich immer noch Angst habe, bin ich froh, es gemacht zu haben", so die 31-Jährige Stunden nach der Impfung.

Darum hasst Sara Kulkas Mutter Weihnachten: "Kotzt mich an"
Sara Kulka Darum hasst Sara Kulkas Mutter Weihnachten: "Kotzt mich an"

Vor allem wichtig war ihr, mit diesem Schritt ihre beiden Töchter zu schützen.

"Möchte Mut machen!" Sara Kulka will Menschen mit Angststörungen helfen

Viele mögen sich wundern, warum die Influencerin die medizinische Handlung so öffentlich im Internet teilte - mit ihrer Offenheit wollte Sara aber auch ein wichtiges Statement setzen.

"Ich möchte mich hier auch stark machen für die, die unter einer Angststörung, Panikattacken oder Depressionen leiden und aufgrund ihrer Angst noch nicht geimpft sind. Euch möchte ich Mut machen. Aber vor allem möchte ich hier einen Raum bieten, für die Ungeimpften, die es aufgrund einer solchen Erkrankung sind. Denn nicht jeder Ungeimpfter ist ein Impfgegner. Und nicht für jeden ist die Hürde, diesen Schritt zu gehen, gleich hoch", schrieb die Zweifach-Mama später in einem Post.

Ein wirklich mutiger Schritt, der vielleicht die ein oder andere Person mit ähnlichen Gedanken und Ängsten inspiriert haben könnte!

Titelfoto: Screenshot Instagram/sarakulka_

Mehr zum Thema Sara Kulka: