Autsch! Sarah Lombardi kassiert heftige Fan-Kritik für ihren neuen Song "Zoom"

Köln - Lange haben ihre Fans auf neue Musik gewartet, doch Sarah Lombardis (27) neuer Song enttäuscht offenbar viele Herzen. Auf Instagram hat die Sängerin kurz nach der Veröffentlichung harsche Kritik für "Zoom" einstecken müssen.

Sarah Lombardis (27) neuer Song "Zoom" enttäuscht ihre Fans. Bei Instagram musste die Sängerin sich schon kurz nach der Veröffentlichung harte Kritik gefallen lassen.
Sarah Lombardis (27) neuer Song "Zoom" enttäuscht ihre Fans. Bei Instagram musste die Sängerin sich schon kurz nach der Veröffentlichung harte Kritik gefallen lassen.  © Christian Charisius/dpa

"Bin ich die einzige die nicht versteht was sie da im Refrain singt? 😂🙈 ", fragte eine Instagram-Userin unter Sarahs "Zoom"-Beitrag. "Ich mag sie wirklich sehr aber ich hör immer nur Affenkack", antwortete ein anderer. (Rechtschreibung übernommen)  

Autsch! Solche und andere Kommentare muss sich die Kölnerin aktuell über ihre Single gefallen lassen.

Dabei war Sarah am Vortag der Veröffentlichung des Songs noch ganz aufgeregt und freute sich auf die Meinungen ihrer Fans.

Das dürfte sich nun geändert haben. 

Während viele sie für ihr Musikvideo feierten, fanden die meisten, der Song sei ein "No-Go".

"Kein Hate, aber der Song wird nichts werden👎🏽 Hört sich ziemlich langweilig an, fast wie ein Kinderlied, zu dem man tanzen kann", meinte ein Follower. Und das war unglücklicherweise die Meinung der meisten User, die Sarahs Song bei Instagram kommentierten. "Kinderlied", "total langweilig" und "unpassend für ihre Stimme", lautete die allgemeine Kritik.

Einige Nutzer gingen sogar noch weiter! "Etwas gutes hat deine Musik ja, Sie hat einmal einen gelähmten geheilt. Der ist aufgestanden um das Radio auszuschalten als deine Musik lief." (Rechtschreibung übernommen) 

Bei ihren Fans kam Sarah Lombardis (27) neuer Song anscheinend nicht so gut an. Bei Instagram hagelte es Kritik.
Bei ihren Fans kam Sarah Lombardis (27) neuer Song anscheinend nicht so gut an. Bei Instagram hagelte es Kritik.  © Instagram/sarellax3

Fans kritisierten Song, feierten aber Sarah Lombardis Video

Sarah Lombardi (27) erntete für ihren Song barsche Kritik. Die Instagram-Community nahm kein Blatt vor den Mund.
Sarah Lombardi (27) erntete für ihren Song barsche Kritik. Die Instagram-Community nahm kein Blatt vor den Mund.  © Instagram/sarellax3

Dabei hatte alles so gut angefangen. Als Sarah beim Dreh des Musikvideos einige kurze Einblicke gab, flippten die Fans zunächst aus. Die Vorfreude stieg!

Die ehemalige "Let's Dance"-Kandidatin ist in Sachen heiße Tanzeinlagen definitiv talentiert und kann ihren Körper toll bewegen. Das bewies sie auch als Eiskunstläuferin bei "Dancing on Ice".

Dass ihre Fans nun ausschließlich das Video feierten, ist für die Sängerin allerdings dennoch sicher ein überaus herber Schlag.

Doch die Kölnerin bekommt auch Unterstützung für "Zoom". Unter den Kommentatoren findet sich nämlich doch der ein oder andere Fan, der Sarah seinen Zuspruch gab.

"Richtiger Ohrwurm 😍😍😍😍", schrieb ein User. 

Sarah selbst äußerte sich bisher noch nicht zu der Kritik. 

Sarah Lombardi und Julian Büscher geben sich Halt

Sarahs größter Fan ist - neben Söhnchen Alessio Lombardi (5) natürlich - Freund Julian Büscher (27). Der Kicker unterstützt seine Freundin, wo er nur kann. In seiner Instagram-Story teilte der 27-Jährige den Song seiner Freundin und schrieb dazu "Proud of you". Und Julians Zuspruch ist Sarah sicher sowieso wichtiger als alles andere.

Das Paar ist nach seinem romantischen Malediven-Urlaub verliebter denn je, wie man deutlich an den Insta-Posts der beiden Turteltäubchen sieht. "Egal wohin Hauptsache gemeinsam amo", kommentierte Sarah den letzten Beitrag ihres Freunds. 

Falls ihre Fans auch weiterhin Kritik üben sollten, kann die schöne Brünette sich mit Sicherheit immer an Julians Schulter anlehnen. 

Titelfoto: Christian Charisius/dpa, Instagram/sarellax3 (Bildmontage)

Mehr zum Thema Sarah Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0