Schwangere Sarah Engels gesteht: Damit hat sie Söhnchen Alessio angelogen

Köln – Sarah Engels (ehemals Lombardi, 28) und ihr Söhnchen Alessio (6) sind ein Herz und eine Seele, doch nicht alles kann oder will die junge Mutter ihrem Kleinen auch erzählen. Nun hat die Sängerin verraten, worüber sie ihr Kind sogar schon einmal angelogen hat.

Alessio horcht an Sarah Engels' (28) Babykugel. Der Sechsjährige kann es kaum erwarten, seine Schwester kennenzulernen.
Alessio horcht an Sarah Engels' (28) Babykugel. Der Sechsjährige kann es kaum erwarten, seine Schwester kennenzulernen.  © Instagram/Sarah Engels

Alessio, der noch aus erster Ehe mit Pietro Lombardi (29) stammt, ist Sarahs ganzer Stolz.

Schon bald wird der Sechsjährige sein erstes Geschwisterchen bekommen. Zusammen mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Julian Büscher (28) erwartet Sarah ihr zweites Kind - eine Tochter.

Wie sehr sich Alessio bereits auf seine kleine Schwester freut, hat die "Te Amo Mi Amor"-Interpretin kürzlich verraten. Und auch mit vielen anderen Dingen geht Sarah ganz offen um, besonders im Hinblick auf ihr Söhnchen.

Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge
Sarafina Wollny Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge

"Ich hab mir gesagt, wenn ich mal Mama bin, ich werde nie lügen", erklärte sie nun in einem Interview mit RTL, gestand aber auch, dass sie diesen Vorsatz nicht immer einhalten konnte.

"Auf diese Aktion bin ich rückblickend nicht so stolz", sollte Sarah den Satz des Moderators beenden, die glatt ins Grübeln kam.

"Da gibt es wahrscheinlich einiges in meinem Leben", überlegte sie und verriet: "Das eine oder andere Mal musste ich den Kleinen anlügen." Auch ein Beispiel lieferte die 28-Jährige mit, das wohl viele andere Eltern nur allzu gut nachvollziehen können.

Sarah Lombardi zeigt ihren Alessio bei Instagram

Sarah Lombardi hat Alessio über das Christkind belogen

Sarah Engels und ihr Ehemann Julian Büscher (beide 28) verkünden auf Instagram, dass sie eine Tochter erwarten.
Sarah Engels und ihr Ehemann Julian Büscher (beide 28) verkünden auf Instagram, dass sie eine Tochter erwarten.  © Instagram/Sarah Engels

Man käme manchmal einfach nicht ums Lügen drumrum, legte Sarah ihr Geständnis ab. "Allein, wenn man von Weihnachten anfängt, 'dann kommt das Christkind' – das ist schon gelogen."

Woher die Geschenke unter dem Tannenbaum wirklich stammen, wollte die Mutter ihrem Alessio offenbar verheimlichen und hat sich daher mit einer gängigen Flunkerei beholfen.

Ob Sarah bei ihrem zweiten Kind ebenfalls zu der ein oder anderen Notlüge greifen will, verriet sie nicht und schwärmte stattdessen über ihre Schwangerschaft: "Es ist das schönste Wunder, das es gibt. Man strahlt einfach."

Schlager-Star Kerstin Ott über Nena und Co.: "Gegen irgendeine Wand gerannt"
Kerstin Ott Schlager-Star Kerstin Ott über Nena und Co.: "Gegen irgendeine Wand gerannt"

Ein paar weniger erfreuliche Nebenaspekte gibt es allerdings auch, wie Sarah weiß: "Man schnarcht. Und wenn es heiß ist, dann lagert man Wasser ein."

Sie habe ihre Frauenärztin kürzlich danach gefragt. Diese habe ihr erklärt, dass Schwangere bis zu 40 Liter Wassereinlagerungen haben könnten. "Das kann gar nicht ihr Ernst sein, wie seh ich denn dann aus!?", reagierte Sarah ungläubig auf die Neuigkeit.

Derzeit dürfte sich die baldige Zweifach-Mama am Anfang ihres sechsten Schwangerschaftsmonats befinden. Sohnemann Alessio wird seine Schwester also noch vor Jahresende kennenlernen. Aktuell befindet sich die kleine Familie auf Sardinien und genießt nach Dreharbeiten in Berlin eine wohlverdiente Auszeit.

Titelfoto: Instagram/Sarah Engels

Mehr zum Thema Sarah Engels: