Saskia Atzerodt spricht offen über Fehlgeburt: "Leider war dein Herz nicht stark genug"

Augsburg - TV-Star Saskia Atzerodt (29) hat eine emotionale Botschaft auf Instagram veröffentlicht, nachdem sie eine Fehlgeburt hatte.

Saskia Atzerodt (29) veröffentlichte eine emotionale Botschaft auf ihrem Instagram-Account.
Saskia Atzerodt (29) veröffentlichte eine emotionale Botschaft auf ihrem Instagram-Account.  © Instagram/Saskia Atzerodt (Montage)

Die Ex-"Der Bachelor"-Kandidatin hatte ihren Followern zuvor noch gar nicht gesagt gehabt, dass sie schwanger war. Warum sie sich trotzdem dazu entschied, dieses traurige Thema in die Öffentlichkeit zu tragen, verrät die 29-Jährige in ihrem Instagram-Beitrag.

"Einige Fragen sich sicher, warum ich das jetzt erzähle. Ich möchte, dass nicht nur über die schönen Dinge gesprochen wird, sondern auch über Dinge die leider tagtäglich passieren", schreibt Atzerodt.

"Vielleicht kann ich es dann besser verarbeiten. Ich habe mich vorher mit diesem Thema nie auseinandergesetzt, aber ich weiß, dass ich nicht alleine bin."

Die Reality-TV-Teilnehmerin verfasst eine tieftraurige Nachricht an ihr verlorenes Kind.

"In wenigen Tagen wärst du auf die Welt gekommen. Du hättest mich angeschaut und gelächelt. Du hättest mich mit Glück erfüllt. Dein Herzschlag hat mir Gänsehaut verpasst, es war ein unbeschreibliches Gefühl - doch leider war dein Herz nicht stark genug", beginnt Atzerodt ihre Botschaft.

Es ist nicht der erste schwere Verlust, den Saskia Atzerodt verkraften muss. Im Jahr 2016 starb ihr Bruder - im Alter von gerade einmal 26 Jahren.

Follower bestürzt von Saskia Atzerodts Schicksal

"Ich bin mir sicher, du passt auf mich auf. Nur nicht auf Erden, sondern im Himmel, gemeinsam mit meinem Bruder und Opa", schreibt die 29-Jährige weiter.

"Ich trage diesen Schmerz so tief in mir und dieser wird mich mein Leben lang begleiten. Du wirst mich mein Leben lang begleiten. Die Wunde wird heilen, aber Narben bleiben. Ich bin dankbar für die Wochen, die ich erleben durfte, voller Emotionen, voller Vorfreude und am Ende mit so viel Schmerz verbunden. Ich werde immer deine Mama sein. Ich liebe dich."

In den Kommentaren teilen Freunde und Fans ihr tiefes Mitgefühl mit. "Das tut mir wahnsinnig leid. Kopf hoch und viel Kraft", "Ganz viel liebe und Kraft wünsche ich dir in dieser schwierigen Zeit. Vergiss nie, du hast jetzt einen Engel, der auf dich aufpasst" und "Du bist nicht allein.. Fühl dich gedrückt", schreiben die User.

Titelfoto: Instagram/Saskia Atzerodt (Montage)

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0