Nach YouTube-Comeback: Shirin Davids Video gesperrt

Berlin - Schlechte Nachrichten für alle Shirin-David-Fans: Gerade erst hat die 23-Jährige ihr YouTube-Comeback gefeiert, da wird ihr jüngstes Werk auch schon von der Plattform gesperrt.

Gerade erst feierte Shirin David (23) ihr YouTube-Comeback.
Gerade erst feierte Shirin David (23) ihr YouTube-Comeback.  © instagram/shirin david

"Jemand hat sich bezüglich des gestrigen Videos beschwert. Ich habe mir alle Bildrechte eingeholt und ganz besonders auf alle Zensuren geachtet", beteuert der Social-Media-Star in seiner Instagram-Story. "Ich versuche erstmal heraus zu finden was los ist bzw. wo der Fehler war und gebe dann wieder Bescheid! Tut mir mega leid Leute."

In einem weiteren Post schreibt die Influencerin: "YouTube hat mir mein Comeback wohl nicht gegönnt mit den direkten Trends auf #8. The devil works hard but you'll see Shirin works harder", gibt sie sich kämpferisch. "Und an meine mich hatenden YouTube Kollegen: Keine sorge nächste Woche Sonntag gibts für euch schon das nächste Video."

Ob das Video vielleicht schon bald wieder auf der Plattform auftauchen wird oder sich die Fans mit den Erinnerungen an eine auf dem Oktoberfest mit betrunkenen Menschen über die besten Flirtstrategien oder die berufliche Zukunft von Markus Söder philosophierenden Shirin abfinden müssen - wir werden es wohl schon bald erfahren.

Doch nur kurz nach der Veröffentlichung ihres neuen Videos, wurde dieses auch schon wieder gesperrt.
Doch nur kurz nach der Veröffentlichung ihres neuen Videos, wurde dieses auch schon wieder gesperrt.  © instagram/shirin david

Mehr zum Thema Shirin David: