Sie braucht das Geld! Naddel verscherbelt ihre Möbel 

Dangast – Endlich wollte Nadja Abd el Farrag (55) ihr Leben in den Griff bekommen - doch ihr Neustart in Dangast stand erneut unter einem schlechten Stern.

Nadja Abd el Farrag wagte einen Neustart an der Nordsee.
Nadja Abd el Farrag wagte einen Neustart an der Nordsee.  © Screenshot/Facebook/Nadja abd el Farrag

Den Suff-Auftritten und Pleite-Geschichten wollte Naddel ein für alle Mal ein Ende setzen und zog mit Hündin Lilly nach Dangast im Landkreis Friesland.

An der Nordsee begann die 55-Jährige Ende 2019 eine Ausbildung zur Wellness-Masseurin. Doch wenig später muss der Beauty- und Spa-Salon, in dem Naddel arbeitet, aufgrund des Coronavirus schließen - und wieder ist die Hamburgerin arbeitslos. 

"Irgendwie komme ich von diesem Pech nicht weg. Alles worauf ich mich wahnsinnig freue, geht immer den Bach hinunter", erklärte Naddel in einem RTL-Beitrag. 

Doch das sollte sich bald ändern. Weil ihre neue Wohnung in Dangast zu klein ist, wollte sich die Bohlen-Ex von einigen Möbeln trennen und versuchte diese auf ihrem Online-Flohmarkt zu verkaufen. Dort bot sie antike Holzschränke, Stühle, Lampen und Tische zu Preisen zwischen 900 und 3500 Euro an.

Kann Naddel ihren Neustart retten?

Die 55-Jährige verkaufte ihre Möbel im Internet.
Die 55-Jährige verkaufte ihre Möbel im Internet.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Das Geld kann ehemalige Ballermann-Sängerin derzeit gut gebrauchen: "Ich verkaufe, damit ich das Geld bekomme, sorry, ich muss es machen und kann nicht spenden, zur Zeit nicht, würde natürlich gerne spenden", erklärte sie auf Facebook.

Doch nach nur drei Tagen musste Naddel ihre Möbel-Auktion wieder schließen. Der Grund: Es gab einfach zu viele Interessenten. 

Auf ihrer Facebook-Seite gab die 55-Jährige bekannt: "Damit habe ich nicht gerechnet. Mein kleiner Flohmarkt wurde erstmal geschlossen, da hunderte Anfragen per E-Mail jetzt erst mal bearbeitet und beantwortet werden." 

Scheint, als Naddel mit dieser Aktion alles richtig gemacht. Mit dem Startkapital steht einem Start in ihr neues Leben jedenfalls nichts mehr im Weg!

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Nadja abd el Farrag

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0