So reagiert Jürgen Milski auf bestimmte Menschen: "Die gehen mir am Arsch vorbei"

Köln - Promi und Sänger Jürgen Milski (57) muss immer mal wieder Hasskommentare ertragen. Wie er damit umgeht, verriet er jetzt seinen Fans bei Instagram.

Jürgen Milski (57) gehen Hasskommentare "wirklich am Arsch" vorbei.
Jürgen Milski (57) gehen Hasskommentare "wirklich am Arsch" vorbei.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

"Ja, wie gehe ich mit negativen Kommentaren oder mit Hatern um?" stellte er sich selbst die Frage.

Während der Ex-Big-Brother-Sieger bereits bei der Frage lächelte, gehen die Hasskommentare vielen Promis und weniger bekannten Influencern sehr nahe.

Doch dem Partysänger scheinen böse Kommentare nichts auszumachen.

Er antwortete bei Instagram: "Ich stelle mir immer vor, das sind Menschen, die sitzen in ihrer zugemüllten Einzimmerwohnung, wissen vor lauter Frustration und Langeweile nicht, was sie machen sollen und gehen dann Menschen, die ein bisschen in der Öffentlichkeit stehen, tierisch auf den Sack."

Seine ironische Aussage dazu: "Das hilft ungemein. Ich sage dann immer zu mir: Hey, ich führe so ein glückliches Leben. Ich habe eine tolle Partnerin, ich habe ein tolles Kind, ich habe geile Freunde."

Und weiter: "Ich habe keine finanziellen Probleme. Ich habe einfach ein geiles Leben. Und deshalb geht mir das wirklich am Arsch vorbei, wenn mir einer einen negativen Kommentar schreibt."

Jürgen Milski bei Instagram

Jürgen Milski bei "Das große Promibacken"

Milski bei "Das große Promibacken".
Milski bei "Das große Promibacken".  © Instagram/Jürgen Milski

Momentan nimmt Milski bei der Sat1-Show "Das große Promibacken" teil. Dabei lernt der 57-Jährige offenbar ganz neue Seiten an sich kennen. Er konnte Motiv-Torten backen, reagierte stark verärgert auf verbranntes Karamell und freute sich um so mehr über sein Weiterkommen in der Show.

Die Show findet der Promi übrigens richtig gut, wie er zuletzt verriet."Ich habe viele Zuschriften bekommen, in denen die Zuschauer anmerken, dass wir, obwohl wir als Teilnehmer gegeneinander antreten, trotzdem total respektvoll miteinander umgehen und jeder dem anderen hilft."

Diesen Respekt vermisse er bei vielen anderen TV-Produktionen. Deshalb sei er sehr stolz an der beliebten Backshow teilnehmen zu dürfen.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0