"Das Internat": So erging es Sonya Kraus mit ihrer Krebserkrankung bei den Dreharbeiten

Frankfurt am Main - Wie fühlte sich Sonya Kraus (48) während der Dreharbeiten für die letzte Staffel der Webserie "Das Internat"? Diese Frage beantwortete die Promi-Blondine nun und gab dabei noch mehr Einblicke in ihr aktuelles Gesundheitsleben.

Sonya Kraus (48) zeigte sich begeistert von ihren Kollegen am Set von "Das Internat" und erzählte, wie es ihr während der Dreharbeiten gesundheitlich erging.
Sonya Kraus (48) zeigte sich begeistert von ihren Kollegen am Set von "Das Internat" und erzählte, wie es ihr während der Dreharbeiten gesundheitlich erging.  © Montage: Instagram/sonyakraus

Seit Beginn der ersten Staffel spielt Sonya Kraus ihre Rolle als Frau Meyer-Stäblein auf einzigartige Weise.

Die finale Staffel der erfolgreichen Joyn-Serie ist schon länger im Kasten und seit dem 12. Mai mittlerweile auch über den TV-Streamingdienst verfügbar.

In einem Promiflash-Interview gab die einstige "talk talk talk"-Moderatorin jetzt ein Update zu ihrem Gesundheitszustand und ob sie die Krebserkrankung beim Aufzeichnen der beliebten Webserie eingeschränkt hat.

Sonya Kraus krebsfrei: "Die Samthandschuhe sind ausgezogen"
Sonya Kraus Sonya Kraus krebsfrei: "Die Samthandschuhe sind ausgezogen"

"Das Internat" sei für die gebürtige Frankfurterin bereits die zweite Produktion gewesen, die sie nach Bekanntwerden ihrer Krebsdiagnose abgedreht habe.

Zu Beginn habe sie ein wenig Angst verspürt, dass durch die Chemotherapie möglicherweise Komplikationen auftreten könnten. Dabei dachte sie zum Beispiel daran, ob sie sich ihre Texte genau so merken könne wie vor der Erkrankung.

Doch alles halb so wild wie die Zweifach-Mama berichtete: "Es funktionierte alles so. Das hat mir so gutgetan!"

Via Instagram gibt Sonya Kraus immer wieder Updates zu ihrem Gesundheitszustand

Damit sendete ihr Körper Sonya ein starkes Zeichen, aus dem sie sehr viel Kraft schöpfen kann. "Das war auch so schön, weil ich gemerkt habe, dass ich trotzdem funktioniere", erzählte die Fernseh-Ikone auch wie es um ihr Seelenleben bestellt ist.

Von ihren Kollegen zeigte sich die TV-Blondine außerdem mehr als begeistert. "Ich habe tatsächlich, lange bevor es offiziell wurde, dem Team gesagt, was Sache ist – und die haben alle den Rand gehalten. Keiner hat es irgendwie ausposaunt", so die Schauspielerin. Dies sei für Sonya ein deutliches Signal dafür gewesen, wie familiär und angenehm die Stimmung am Set war.

Erst im Februar dieses Jahres machte Sonya Kraus ihre Krankheit öffentlichkeitswirksam publik. Im Rahmen der zur Krebsvorsorge animierenden Vox-Fernseh-Show "Showtime of my Life - Stars gegen Krebs" verkündete die TV-Schönheit, dass auch sie an Brustkrebs erkrankt sei und bewegte damit nicht nur ihre Fans.

Titelfoto: Montage: Instagram/sonyakraus

Mehr zum Thema Sonya Kraus: