Erst von Corona umgehauen, jetzt Urlaub im Glutofen: Sonya Kraus lässt echt nichts aus

Frankfurt am Main - Nein, TV-Moderatorin Sonya Kraus (49) bleibt im Moment nichts erspart. Erst ihre Krebs-Erkrankung, dann Corona und jetzt auch noch das ...

Nach einigen echt schwierigen Monaten lässt es sich Sonya Kraus (49) gerade im Urlaub gutgehen - trotz Glutofen-Hitze.
Nach einigen echt schwierigen Monaten lässt es sich Sonya Kraus (49) gerade im Urlaub gutgehen - trotz Glutofen-Hitze.  © dpa/Jens Kalaene

Wobei sie sich in die jüngste "Zumutung" ja ganz bewusst begeben hat. Aber eins nach dem anderen:

Nachdem sie im September 2021 ihre erschütternde Krebsdiagnose erhalten und sich dann durch die Chemotherapie gequält hatte, musste sich Sonya auch noch kürzlich mit einer Corona-Infektion herumschlagen.

"Bevor mich Corona umhaute … Da lache ich noch! Hat es Euch schon erwischt? Wie war‘s?", hatte sie da zu einem Foto geschrieben, das sie zu besseren Zeiten zeigte und das sie mit ihrer Community auf Instagram teilte.

Sonya Kraus krebsfrei: "Die Samthandschuhe sind ausgezogen"
Sonya Kraus Sonya Kraus krebsfrei: "Die Samthandschuhe sind ausgezogen"

Jetzt scheint sie aber auch das hinter sich gelassen zu haben und befindet sich gerade im Urlaub. Wer jetzt aber denkt, Sonya erholt sich in irgendeinem voll klimatisierten Club bei angenehmen Temperaturen, der liegt falsch.

Denn Sonya ist gerade im Nahen Osten unterwegs, postete Fotos vom Toten Meer in Israel und jetzt aus dem Wadi Rum in Jordanien - und das ist zurzeit der reinste Glutofen, der die Hitze in Deutschland wie eine kühle Brise aussehen lässt.

"Mir war's in Deutschland zu kalt", scherzt Sonya Kraus

"Tja, mir war’s in Deutschland zu kalt", schreibt Sonya zum Foto. "Das Gute: Kaum andere Touris sind so gaga und fahren Ende Juli hier her! Wir sind also allein in der wunderbaren Einöde." Und von ihren Followern will sie wissen: "Wer hält Backofen-Temperaturen aus?"

Mit Kommentaren wie "Nee, viel zu heiß, verrückt" oder "Bekomme einen Hitzekollaps vom Schauen" machen einige Fans klar, dass sie mit Sonya gerade nicht unbedingt tauschen wollen.

Aber wer hätte das gedacht? Die meisten Follower teilen offensichtlich Sonyas Spaß an der Gegend und der fiesen Hitze.

"Wir fliegen morgen nach Ägypten, da ist es ähnlich heiß", "Wir waren vor einer Woche in Luxor und Gizeh! Extrem beeindruckend und fast alleine an den Pyramiden!!!" oder "Bin in Saudi-Arabien, hier gerade 46 Grad Celsius", zeigt sich die Community extrem hitzebeständig.

Und ein Fan bringt noch einmal auf den Punkt, dass sich alle Follower mit der wieder genesenen Sonya freuen. Er schreibt" "Schön, wenn man so schnell nach der Krankheit wieder verreisen kann."

Titelfoto: Bild-Montage: Instagram/Sonya Kraus, dpa/Uli Deck

Mehr zum Thema Sonya Kraus: