Sophia Thiel meldet sich nach "Dahinvegetieren": So geht es ihr mit dem Coronavirus

München - Ein Urlaub sollte der perfekte Start ins neue Jahr werden, doch der Trip endete auf der heimischen Couch. Das Coronavirus hat Sophia Thiel (26) und ihrem Freund Raphael Birchner (25) einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Sophia Thiel (26) hat sich zu Beginn des Jahres mit dem Coronavirus infiziert, befindet sich inzwischen allerdings auf dem Weg der Besserung.
Sophia Thiel (26) hat sich zu Beginn des Jahres mit dem Coronavirus infiziert, befindet sich inzwischen allerdings auf dem Weg der Besserung.  © Peter Kneffel/dpa

Die 26 Jahre alte Influencerin wurde vom Virus übel erwischt, lag mit heftigen Symptomen wie Hals- und Gliederschmerzen sowie starkem Husten zu Hause praktisch komplett flach. Nun neigt sich die Zeit des "Dahinvegetierens", wie Thiel den eigenen Zustand der letzten Tage beschreibt, ihrem Ende entgegen.

"Liebe Grüße aus der Quarantäne", leitet die gebürtige Rosenheimerin, deren Freund sich auch infiziert hat, ihren neuesten Beitrag auf Instagram ein. "Rapha und ich haben zwar immer noch leichte Symptome, aber es geht uns schon viel besser!"

In ihrer Story geht Thiel etwas mehr ins Detail. Sie sei leichtsinnig gewesen, habe gedacht, dass sie das Coronavirus aufgrund ihrer Impfung sowie einem Booster-Schutz schlichtweg gar nicht "erwischen" könne, erklärt sie - und wenn doch, dann nur "mit einem leichten oder symptomfreien Verlauf".

Pietro Lombardi erhält Flirt-Nachricht: So reagiert er auf die Verehrerin
Pietro Lombardi Pietro Lombardi erhält Flirt-Nachricht: So reagiert er auf die Verehrerin

Die Realität sah bekanntlich etwas anders aus, weshalb sie in den zurückliegenden Tagen nicht wirklich viel im Netz unterwegs und nur ab und zu mal am Handy gewesen sei. "Ich hab sehr viel geschlafen, es war super langweilig hier."

Sophia Thiel mit wichtiger Botschaft an ihre Follower in Zeiten der Coronavirus-Pandemie

"Es hat mich echt weggehauen", schildert die Influencerin ihren mehr als 1,3 Millionen Followern auf der Plattform. "Ich habe jetzt immer noch Husten, meine Nase ist zu und ein bisschen Atemnot habe ich auch." Ihr Geschmack sei ebenfalls noch nicht vollkommen zurückgekehrt. Sie freue sich aber darauf, bald endlich raus aus der Quarantäne und rein ins Gym zu können.

Thiel bedankt sich in ihrem Posting ausdrücklich für die "ganzen lieben Nachrichten und Gute-Besserungs-Wünsche". Den Start ins neue Jahr habe sie sich zwar so nicht vorgestellt, "aber was soll man machen". Für ihre Follower hat sie eine Botschaft - vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie: "In diesem Sinne: Passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!"

Titelfoto: Montage: Peter Kneffel/dpa, Screenshot Instagram/Sophia Thiel

Mehr zum Thema Sophia Thiel: