Sophia Thiel will sich mit Fanpost aufheitern: Doch der Inhalt ist ernüchternd

München/Rosenheim - Sophia Thiel (25) wollte ihre Stimmung mit Fanpost aufheitern. Doch als sie die Briefe geöffnet hatte, zog sie ein ernüchterndes Fazit.

Sophia Thiel (25) ist nach langer Schaffenspause wieder zurück auf Instagram. (Archiv)
Sophia Thiel (25) ist nach langer Schaffenspause wieder zurück auf Instagram. (Archiv)  © Andreas Gora/dpa, Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Vor knapp zwei Jahren herrschte plötzlich Funkstille auf den Social-Media-Kanälen von Sophia Thiel. Nachdem sich ihre Follower über einige Wochen hinweg Sorgen um die Fitness-Influencerin gemacht hatten, packte Thiel aus und erklärte, warum sie erstmal Kraft tanken muss.

Das harte Training und die strenge Diät, um ihren Körper für ihre Online-Präsenz und andere öffentliche Auftritte in Topform zu halten, waren irgendwann einfach zu viel.

Außerdem litt Thiel damals unter der Trennung von ihrem Freund und dem Tod ihrer beiden Großmütter. Nie hätte sie wirklich Zeit gehabt, ihren Schmerz zu verarbeiten.

Anfang Februar hatte die gebürtige Rosenheimerin ihre Akkus wieder vollständig aufgeladen und meldete sich in den sozialen Netzwerken zurück.

In einem Video erklärte sie noch einmal ausführlich die Gründe für ihre Auszeit, wie TAG24 berichtete.

Nun erlebte Sophia Thiel einen kleinen Rückfall. "Ich war im Selbstmitleid-Modus", erklärt sie in ihrer Instagram-Story. "In letzter Zeit war einfach so viel zu tun, dass ich meine Routinen schleifen hab lassen. [...] Dann falle ich in alte Verhaltensmuster zurück. Es ist und bleibt ein stetiger Prozess."

Sophia Thiel: Paket von Super-Fan berührt sie

Sophia Thiel präsentierte einen ordentlichen Stapel Fanpost. Allerdings hatte dieser nicht den gewünschten Inhalt.
Sophia Thiel präsentierte einen ordentlichen Stapel Fanpost. Allerdings hatte dieser nicht den gewünschten Inhalt.  © Instagram/Sophia Thiel

Doch anstatt sich "einzuigeln", hatte sich Thiel überlegt, etwas gemeinsam mit ihren Followern anzuschauen, "um die Stimmung zu heben": Fanpost!

Innerhalb einer Woche hatte sich ein ordentlicher Stapel Briefe angestaut. "Ich hoffe, dass sie mich aufmuntern werden."

Thiel hatte gehofft, dass sie darin Geschichten von ihren Fans findet, doch: "Ich hab jetzt gerade den ganzen Stapel an Briefen aufgemacht und es sind alles Autogramm-Wünsche."

Natürlich freue sie sich auch über solche Zusendungen, doch sie hatte mit längeren Storys von ihren Anhängern gerechnet.

Ein Fan hatte Sophia dann aber doch noch mit etwas ganz Besonderem bedacht. Ein Super-Fan, der ihr bereits zu Weihnachten ein Paket geschickt hatte, hat dies nun wieder getan.

Darin fand sich auch ein mehrseitiger Brief, der dem Fitness-Star "sehr nahegegangen" ist. "Ich sehe da einige Parallelen", meint Thiel.

Sie wolle künftig noch ausführlicher über ihre Geschichte sprechen und damit anderen Menschen Mut machen.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sophia Thiel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0