Was für Männer Sophia haben will: Frecher Seitenhieb von Zverev an Loris Karius

Berlin/Köln/Hamburg - Dass Sophia Thomalla (32) kein Kind von Traurigkeit ist und mit ihrer direkten Art kein Blatt vor den Mund nimmt, ist bekannt. Bei "Menschen, Bilder, Emotionen" hat sie am Sonntagabend sogar für Schlagzeilen gesorgt, ohne selbst dabei gewesen zu sein.

Sophia Thomalla (32) und Alexander Zverev (24) zeigen sich zurzeit schwer verliebt, wie hier Anfang Dezember bei der TV-Spendengala "Ein Herz für Kinder".
Sophia Thomalla (32) und Alexander Zverev (24) zeigen sich zurzeit schwer verliebt, wie hier Anfang Dezember bei der TV-Spendengala "Ein Herz für Kinder".  © Annegret Hilse/Reuters/POOL/dpa

Vielmehr begrüßte Günther Jauch (65), der den RTL-Jahresrückblick letztmals moderierte, ihren neuen Freund Alexander Zverev (24) als Gast.

Hinter dem Tennisprofi liegt ein sportlich überaus erfolgreiches Jahr mit dem Olympiasieg in Tokio und jüngst dem Gewinn der ATP-Weltmeisterschaft.

Aber auch privat hat er sein Glück (wieder)gefunden. Nach der Trennung von GNTM-Teilnehmerin Brenda Patea (28), mit der der gebürtige Hamburger eine gemeinsame Tochter hat, zeigt er sich seit einiger Zeit schwer verliebt mit Thomalla.

Sophia Thomalla sammelte Spenden für lebensrettende OP: So geht es Kira aus Russland heute
Sophia Thomalla Sophia Thomalla sammelte Spenden für lebensrettende OP: So geht es Kira aus Russland heute

Mit ihrem trockenen Humor gratulierte die 32-Jährige ihrem Freund vor zwei Wochen bei Instagram zur ATP-Krone.

"Ohne Pokal hätte ich ihn auch zu Hause gar nicht rein gelassen! 😂 My kind of motivation… I love you @alexzverev123, you’re the greatest…and a winner! ❤️🏆", schrieb sie zu einem Foto, auf dem er den Siegerpokal küsst.

Und genau diesen Post zeigte auch Jauch in der Show: "Die hat 'nen ähnlichen Sense of Humor wie sie, das finde ich schon gut, sich das zu trauen?", bemerkte der 65-Jährige gegenüber seinem Gast.

Dieser Post von Sophia Thomalla war der Auslöser für Alexander Zverevs Nachtritt gegen Loris Karius

Böser Nachtritt gegen Karius vor Millionenpublikum bei "Menschen, Bilder, Emotionen"

Volle Breitseite: Torwart und Thomalla-Ex Loris Karius (28) hat am Sonntagabend vor Millionenpublikum bei "Menschen, Bilder, Emotionen" noch einmal sein Fett wegbekommen.
Volle Breitseite: Torwart und Thomalla-Ex Loris Karius (28) hat am Sonntagabend vor Millionenpublikum bei "Menschen, Bilder, Emotionen" noch einmal sein Fett wegbekommen.  © Friso Gentsch/dpa

Und der legte noch einmal ordentlich nach: "Ja, ich könnte jetzt böse Witze machen, werde ich aber nicht", entgegnete Zverev und ließ sich dann aber doch zu einem verbalen Nachtritt hinreißen, nachdem der Moderator sein Bedauern ausgedrückt hatte.

"Sie hat mir ganz klar gesagt, ich möchte nur noch mit Gewinnern zusammen sein", ließ das Tennis-Ass trocken fallen und rang seinem Gegenüber damit ein Lachen ab.

Das hat gesessen denn diese Bemerkung zielte natürlich auch auf Sophias Ex-Freund Loris Karius ab (28), der vor einem Millionenpublikum noch einmal so richtig sein Fett wegbekam.

Sophia Thomalla macht Fans mit Wow-Aufnahme schwindelig: "Nichts für schwache Nerven"
Sophia Thomalla Sophia Thomalla macht Fans mit Wow-Aufnahme schwindelig: "Nichts für schwache Nerven"

Die Moderatorin trennte sich im Sommer von dem Torwart des Liverpool FC, nachdem dieser sie mit einer anderen Frau betrogen hatte.

Der Keeper zählt bekanntlich nicht zu den sportlichen Gewinnern. Mit dem LFC verlor er 2018 das Champions-League-Finale durch zwei selbstverschuldete schwere Patzer und als die Truppe des deutschen Trainers Jürgen Klopp (54) auf die Siegerstraße einbog und in den darauf folgenden zwei Jahren hintereinander die Königsklasse und den Titel in der Premier League gewann, war der 28-Jährige nicht mehr Teil des Teams. Auch beim 1. FC Union Berlin konnte er sich keinen Stammplatz erkämpfen.

Und während ihr Ex weiter auf der Tribüne versauert, scheint Sophia Thomalla nun ihr Glück mit einem echten Gewinner gefunden zu haben.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa, Annegret Hilse/Reuters/Pool/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Sophia Thomalla: