Sophia Thomalla kämpft für Tattoo-Studios in Corona-Krise: So reagiert Jens Spahn!

Berlin/Istanbul - Wenn man sich bei Sophia Thomalla einer Sache sicher sein kann, dann, dass sie definitiv immer den Mund aufmacht, wenn ihr etwas gegen den Strich geht. So handhabt es die 30-Jährige auch in der Corona-Krise und scheut dabei auch nicht die Konfrontation mit Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Sophia Thomalla (30) kämpft für die Tattoo-Szene.
Sophia Thomalla (30) kämpft für die Tattoo-Szene.  © Instagram/sophiathomalla

"Frage an @jensspahn: Warum dürfen Friseurläden ab dem 4.5. wieder öffnen während die komplette Piercing und Tätowierszene am Stock geht, auf keine Öffnung hoffen dürfen und evtl ihre Läden schließen müssen? Die Hygienebestimmungen in einem Tätowierstudio sind auf jeden Fall mehr gegeben als wenn ich mir ums Eck in einem vollbesetzten Salon die Spitzen schneiden lasse", hakte das taffe Model auf Instagram nach.

Gegenüber Bild betonte Sophia zwar, sehr froh über die Wiedereröffnung der Friseurläden zu sein, jedoch stimme ihrer Meinung nach die Verhältnismäßigkeit einfach nicht. Also beschloss sie, für die Szene zu kämpfen, welche ihr so sehr am Herzen liegt.

Jens Spahn (39, CDU) reagiert auf das Anliegen des Models.
Jens Spahn (39, CDU) reagiert auf das Anliegen des Models.  © dpa/Christian Charisius

Und tatsächlich: Die bekennende CDU-Anhängerin bekam Antwort vom Gesundheitsminister höchstpersönlich: "Jens Spahn schrieb mir, er wisse, dass jedes Studio, jeder Salon seine eigene Geschichte habe. Es gehe nicht nur um Arbeitsplätze, sondern um die DNA einer unglaublich kreativen Szene. Die Friseure sind im ersten Schritt dabei, weil der Wunsch nach einem Haarschnitt aktuell größer ist als der nach einem Piercing."

Es gibt jedoch Hoffnung: Bereits Anfang Mai wird die Regierung die Situation neu bewerten. Und wer weiß, vielleicht klappt es dann ja auch mit Wiedereröffnung der Piercing- und Tattoo-Studios. Sophia Thomalla würde es definitiv freuen.

Titelfoto: Instagram/sophiathomalla

Mehr zum Thema Sophia Thomalla:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0