Kaum zu glauben: Das stört Sophia Thomalla an ihrem Traumkörper

Berlin - In letzter Zeit ist Sophia Thomalla (32) vor allem durch ihre Beziehung mit Tennis-Ass Alexander Zverev (24) in die Schlagzeilen geraten. Nachdem sich Keeper Loris Karius (28) durch sein Fremdknutschen selbst ins Liebes-Aus geschossen hatte, ist die TV-Schönheit wieder vom Single-Markt.

Sophia Thomalla (32) zeigt gerne ihren Traumkörper, doch nicht alles gefällt ihr daran.
Sophia Thomalla (32) zeigt gerne ihren Traumkörper, doch nicht alles gefällt ihr daran.  © Rolf Vennenbernd/dpa-pool/dpa

Doch auch ohne Mann an ihrer Seite versorgt der Tattoo-Fan ihre 1,2 Millionen Follower regelmäßig mit Schnappschüssen. Mal sind es die verboten langen Beine, ein offener Blazer oder Bikini-Fotos, die die Community regelmäßig ins Staunen bringt.

Trotz der unzähligen Komplimente gibt es etwas, das die "Are You The One"-Moderatorin an ihrem Traumkörper stört: "Bei mir ist mein Rippenbogen fast genauso weit draußen wie meine Brust. Manchmal habe ich das Gefühl, ich habe vier Brüste vorne", berichtet Sophia im Interview mit RTL.

Damit schlägt sie in die gleiche Kerbe wie manche ihre Kritiker. Immer wieder musste sich die brünette Beauty den Vorwurf gefallen lassen, sie sei zu dünn.

Daniela Katzenberger: Daniela Katzenberger räumt mit Gerüchten über Trennung und Schwangerschaft auf und verrät etwas
Daniela Katzenberger Daniela Katzenberger räumt mit Gerüchten über Trennung und Schwangerschaft auf und verrät etwas

Das empfindet offenbar auch die Schauspielerin so, die selbst hier und da gerne etwas mehr auf den Rippen hätte, was allerdings gar nicht so einfach ist.

Sie esse "wahnsinnig viel", doch ihr Körper verarbeite das gleichermaßen "wahnsinnig schnell", erklärt der TV-Star im Interview. Der Grund: Sophia Thomalla gehört offenbar zu den Menschen, die einen schnellen Stoffwechsel haben.

Während die meisten die Berlinerin um diese Gene beneiden, ist es für die Moderatorin durchaus ein lästiges Thema. Eines ist aber wohl jetzt schon sicher: Ihre Fans dürften auch in Zukunft mit Fotos von ihrem Hammer-Body versorgt werden - trotz "Makel" oder neuem Freund.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa-pool/dpa

Mehr zum Thema Sophia Thomalla: