Sophia Thomalla turtelt mit Alexander Zverev um die Wette und stichelt

Berlin - So schön lässt sich der Ausraster in Acapulco vergessen machen! Alexander Zverev (24) konnte auch beim Davis Cup in Brasilien auf die Unterstützung seiner besseren Hälfte bauen. Sportlich überzeugt, gab es als Belohnung noch Turtelfotos mit Sophia Thomalla (32).

Sie können wieder lachen. Nach seinem Ausraster in Mexiko kann sich Alexander Zverev (24) auch weiterhin auf die Unterstützung von Sophia Thomalla (32) freuen.
Sie können wieder lachen. Nach seinem Ausraster in Mexiko kann sich Alexander Zverev (24) auch weiterhin auf die Unterstützung von Sophia Thomalla (32) freuen.  © Tom Weller/dpa-Pool/dpa, Instagram/Sophia Thomalla

In Mexiko fiel das Tennis-Ass noch mit einem Ausraster auf, als er mit seinem Tennisschläger auf den Schiedsrichterstuhl einschlug. Am Zuckerhut beschränkte sich der Weltranglisten-Dritte dann aber wieder auf das Wesentliche.

Im Spitzeneinzel gegen den Brasilianer Thiago Monteiro (27) setzte sich Zverev mit 6:1 und 7:5 durch, auch wenn das Publikum nicht gerade fair war.

"Wir wurden hier die ganze Zeit ausgebuht, irgendwann war es genug", erklärte er nach der Partie. "Die Zuschauer haben eine Grenze überschritten."

Sophia Thomalla datet einen Golfer und macht sich über ihn lustig
Sophia Thomalla Sophia Thomalla datet einen Golfer und macht sich über ihn lustig

Der 24-Jährige konnte sich in Rio de Janeiro nicht nur auf sein eigenes Können, sondern auch auf die Unterstützung seiner Freundin verlassen.

Nachdem die 32-Jährige seinen Ausraster hilflos noch von der Tribüne mitansehen musste, gab es nun Streicheleinheiten. Auf Instagram strahlt und turtelt das Power-Paar um die Wette.

Sophia Thomalla mit kleinem Seitenhieb gegen Brasilien

"Brasilien, es war eine Ehre", schreibt die brünette Beauty zu ihren Fotos, die sie Arm in Arm mit ihrem Liebsten zeigen - inklusive Siegerküsschen. Einen kleinen Seitenhieb konnte sich die TV-Schönheit dann aber nicht verkneifen. "Deutschland hat euch mal wieder in den Arsch getreten." Eine klare Anspielung auf das 7:1 der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014.

Lange genießen können sie den Triumph in Rio aber nicht mehr. Auf den Olympiasieger wartet schon das nächste Tennis-Turnier. "Adeus. Nächster Halt: Indian Wells", schreibt Sophia Thomalla abschließend zu den Liebes-Grüßen.

Titelfoto: Tom Weller/dpa-Pool/dpa, Instagram/Sophia Thomalla

Mehr zum Thema Sophia Thomalla: