"Voll Kacke!" Serkan hat ein riesiges Problem und Schmerzen ohne Ende

Köln/Regensburg - Serkan Yavuz (27) machte auf Instgram seinen über 100.000 Fans ein in der Tat unappetitliches Geständnis. Er konnte tagelang nicht "groß machen". Das klingt nach echter Promi-Verstopfung (Obstipation, so der Fachbegriff)!

Trash-Promi Serkan Yavuz (27) zog 2020 "freiwillig" aus dem Big Brother-Haus aus.
Trash-Promi Serkan Yavuz (27) zog 2020 "freiwillig" aus dem Big Brother-Haus aus.  © Sat.1

Aber nicht genug damit, dass er nicht "k*cken" kann, er bekam zusätzlich boshaft-garstige Kommentare statt Trost!

Zunächst einmal: Wer ist Serkan? Er ist ein ehemaliger "paradiesischer Bachelorette-Boy", der auch in der letztjährigen "Normalo-Big-Brother"-Staffel viele Tage nach Ruhm suchte und sich auch beim Promiboxen durchboxte.

Tagelang nun hatte er ein "Big Problem". Er konnte nicht "groß".

Wie viel Stuhlgang ist eigentlich "normal" beim Menschen? Logisch, was oben rein kommt, muss natürlich unten wieder raus - irgendwann.

Essen bleibt etwa ein bis drei Stunden im Magen. Im Dünndarm beträgt die durchschnittliche Verweildauer sieben bis neun Stunden, der Dickdarm braucht 25 bis 30 Stunden. Wie häufig aber jemand Stuhlgang hat, ist von Mensch zu Mensch total unterschiedlich. Abhängig ist dies unter anderem von der Menge der Nahrung. Außerdem spielt Trink- und Bewegungsverhalten eine Rolle. Laut Ärzten sei "jede Frequenz zwischen dreimal täglich und dreimal pro Wochen ganz normal".

Serkan hatte wirklich ein Problem, denn seine Zurückhaltung beim "großen Geschäft" hielt seit Tagen an, wie er uns in seinen täglichen Storys mitteilen musste.

Ihm schien irgendwie wichtig zu sein, dass seine Fans regelmäßig über seine nicht vollbrachten Werke informiert werden...

Ein ECHTER Shitstorm ...

Bekannt ist der Trash-"Promi" auch durch seine Ex-Beziehung zu Carina Spack (24).
Bekannt ist der Trash-"Promi" auch durch seine Ex-Beziehung zu Carina Spack (24).  © Instagram/Screenshot/Carina Spack, Instagram/Screenshot/Serkan Yavuz

Serkan am Rande des Nervenzusammenbruchs! Die Untenrum-News sorgte bei Fans allerdings für Belustigung. Serkan aber konnte allerdings gar nicht darüber lachen. Er hatte Schmerzen und litt "extrem" unter der "Shice"-Problematik!

"Ich schwör's euch: Ich glaube, wenn ich jetzt irgendwann demnächst mal kann, dann presse ich da zu 100 Prozent ein Kleinkind raus. Ich platze fast. Ich habe unnormale Schmerzen", so der ansonsten smarte Trash-Boy.

Irrtümlicherweise griff er gar zu Bananen – völlig falsch!

Denn die machen das große Geschäft noch schwieriger... was ihm auch seine "Fans" - allerdings nicht auf die nette Art - mitteilten. Offenbar machte sich Schadenfreude breit, was Serkan überhaupt nicht verstehen kann! Er sei schließlich kein "Obstologe!" (Was immer das ist), sagte er noch Freitagnachmittag!

Übrigens, Serkan hat's mittlerweile geschafft! In seiner jüngsten Story zeigt er, wie er am Freitag offenbar eine "erfolgreiche Sitzung" hatte und nun erleichtert ist... Fein gemacht!

Sieg gegen das "Schei*"-Problem: Serkan konnte nach mehreren Tagen endlich wieder "groß", wie er in seiner Instagram-Story verriet.
Sieg gegen das "Schei*"-Problem: Serkan konnte nach mehreren Tagen endlich wieder "groß", wie er in seiner Instagram-Story verriet.  © Screenshot/Instagram/serkan__yavuz, Henning Kaiser/dpa
Gegen Sam Dylan (29, l., der momentan in der Dschungelshow agiert) boxte sich Serkan Yavuz (27, r.) voriges Jahr durch.
Gegen Sam Dylan (29, l., der momentan in der Dschungelshow agiert) boxte sich Serkan Yavuz (27, r.) voriges Jahr durch.  © Henning Kaiser/dpa

Fun Fact 1: Serkan müsste das unterdrückte Gefühl eigentlich kennen, denn im "Big Brother Container" gab's in seiner Staffel eine Challenge, bei man auch nicht "aufs Klo" konnte - damals ging's um satte 3333 Euro. Das hatte Serkan allerdings nicht geschafft (TAG24 berichtete).

Fun Fact 2: 2018 war ein vermeintlicher Dealer in Großbritannien ebenfalls lange nicht im "Big Business"! Er verweigerte störrisch seinen Stuhlgang. Dieser kuriose Fall hielt die britische Polizei 47 Tage (!) lang auf Trab. Er wollte angeblich seine verschluckten "Drogen-Päckchen" nicht rausrücken (TAG24 berichtete)...

Titelfoto: Screenshot/Instagram/serkan__yavuz, Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0