Sylvie Meis mag's heiß! Sie designet jetzt Dessous für einen Discounter

Hamburg – Sylvie Meis (42) ist für viele Fans eine absolute Stil-Ikone. Ob auf dem roten Teppich oder bei Instagram - die 42-Jährige ist einfach immer top gestylt. Nun kann jede Frau die Lieblingsteile der Moderatorin nachkaufen, und zwar beim Discounter! 

Sylvie Meis bringt ihre eigene Lingerie-Linie auf den Markt.
Sylvie Meis bringt ihre eigene Lingerie-Linie auf den Markt.  © Ursula Düren/dpa

Angelina Kirsch (32) und Heidi Klum (47) haben es vorgemacht - nun zieht Sylvie Meis nach! 

Zusammen mit Aldi bringt die gebürtige Niederländerin jetzt ihre eigene Kollektion auf den Markt, wie der Lebensmittel-Discounter in einer Pressemitteilung bekannt gab. 

Die "Sylvie Meis Kollektion" soll ab dem 16. November exklusiv sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd erhältlich sein. 

Bei den modischen Teilen, die Fans für kleines Geld in dem Discounter erwerben können, handelt es sich um eine Lingerie-Linie. Diese umfasst sowohl Pyjamas, Nachthemden und Morgenmäntel als auch aufreizende BHs mit passenden Slips.

"Es gibt kein schöneres Gefühl, als sich in seiner Wäsche rundum wohl zu fühlen", begründet die 42-Jährige ihre Entscheidung für die Kollektion. 

Die heißen Dessous, die ab Mitte November für jeden erhältlich sind, bekommt sonst wohl nur Sylvies frisch angetrauter Ehemann Niclas Castello (42) zu Gesicht...

Sylvie kennst sich mit Dessous aus!

Für sexy Dessous scheint die hübsche Niederländerin einen Faible zu haben, denn es ist nicht das erste Mal, dass sich Sylvie mit dem Entwerfen von Unterwäsche beschäftigt. 

In der Vergangenheit designte sie bereits eine Capsule Collection für das Unterwäschelabel "Hunkemöller", für das sie ebenfalls viele Jahre als Werbegesicht diente. 

Nachdem die Kooperation beendet war, entwarf die 42-Jährige ihre eigene Kollektion namens "Sylvie Flirty Lingerie", für die sie 2018 in der RTL-Show "Sylvie Dessous Models" das passende Gesicht suchte.

Vor drei Jahren kreierte die Moderatorin zudem für den Internet-Riesen Amazon ihre eigene Wäschelinie. 

Titelfoto: Ursula Düren/dpa

Mehr zum Thema Sylvie Meis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0