Sylvie Meis: Kann Sohn Damian ihr diese Lüge verzeihen?

Hamburg/Köln - Am Dienstagabend wurde die Moderatorin Sylvie Meis (42) bei der beliebten ProSieben-Show "The Masked Singer" enttarnt. 

Sylvie (42) und Söhnchen Damian (14) sind ein Herz und eine Seele.
Sylvie (42) und Söhnchen Damian (14) sind ein Herz und eine Seele.  © Screenshot Instagram/sylviemeis

Doch nicht nur die TV-Zuschauer waren von ihrem Auftritt als zotteliges Alpaka mehr als überrascht - auch ihrem 14-jährigen Sohn Damian musste Sylvie die ganze Aktion bis zuletzt verschweigen. 

Dabei musste sie Damian sogar anlügen, um ihre geheime Identität als Laien-Sängerin geheim zu halten, wie sie in anschließenden Interviews verriet. Und auch einen Face-Time Anruf ihres Sohnemanns habe sie ablehnen müssen, weil sie hinter der Bühne bereits den Alpaka-Kopf trug. "Ich hoffe, er verzeiht mir!", betonte Sylvie schließlich mit einem Augenzwinkern. 

Auch wenn der 14-Jährige in diesem Jahr zu seinem Vater, dem Ex-HSV-Profi Rafael van der Vaart (37) nach Dänemark gezogen ist (TAG24 berichtete), um an seiner eigenen Fußball-Karriere zu arbeiten, stehen sich Sylvie und Damian doch noch immer sehr nahe. 

Zu ihrer Trauung im September mit dem Künstler Niclas Castello geleitete Damian seine Mutter sogar zum Traualtar und machte sie damit mächtig stolz (TAG24 berichtete).

Auftritt bei "The Masked Singer"

Die Moderatorin hält die Maske der Figur des Alpakas bei "The Masked Singer".
Die Moderatorin hält die Maske der Figur des Alpakas bei "The Masked Singer".  © Willi Weber/ProSieben/dpa

Nur wenige Wochen nach der Hochzeit stand Sylvie dann bereits in geheimer Mission auf der Bühne von "The Masked Singer" und schlüpfte in die Rolle des Disco-Alpakas. Ein TV-Auftritt, der lange im Voraus geplant werden musste (TAG24 berichtete). 

So verriet die 42-Jährige, dass sie schon im Sommer vor ihrer Hochzeit erste Coachings bekommen hatte. 

Dennoch hatte Sylvie bis zuletzt große Angst vor ihren Auftritten: "Immer noch super nervös", kommentierte sie bei Instagram zu ihrer letzten Performance vor der Enttarnung. 

Die Jury hatte übrigens eine deutlich jüngere Frau unter der Maske erwartet. 

Doch die kleinen Füße und die Vorliebe des Alpakas für Trainingsanzüge hätten die sportliche Sylvie eigentlich verraten können...

Titelfoto: Screenshot Instagram/sylviemeis

Mehr zum Thema Sylvie Meis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0