Wow! Mit diesem durchtrainierten Body begeistert Sylvie Meis ihre Fans

Hamburg - Während sich andere Promis zum Jahresende lieber mit Keksen auf dem Sofa verkrümeln, gibt Moderatorin Sylvie Meis offenbar noch einmal so richtig Vollgas: Die 42-Jährige zeigte sich jetzt bei Instagram im sexy Zweiteiler.

Sylvie Meis (42) bleibt trotz Weihnachten und Lockdown weiter motiviert.
Sylvie Meis (42) bleibt trotz Weihnachten und Lockdown weiter motiviert.  © Screenshot Instagram/sylviemeis

Und ihre Figur kann sich mehr als sehen lassen, wie Sylvie jetzt mit einem Spiegel-Selfie und in sportlicher Pose bewies.

Bei ihr scheint sich bislang zumindest noch kein Lockdown-Frust breitgemacht zu haben. "Ich bin so motiviert, das Jahr richtig enden zu lassen...", schreibt Sylvie ihren Fans bei Instagram.

Vor dem Corona-Jahr 2020 sah man Sylvie meist beim Fitness im Hotel-Gym oder in ihrem Eppendorfer Luxus-Fitnessstudio, das fußläufig von ihrem Office und ihrer Wohnung zu erreichen ist (TAG24 berichtete). Während des Lockdowns kann die hübsche Blondine dabei natürlich noch auf ihr eigenes Gym zu Hause zurückgreifen.

Mit Erfolg! Ihre Fans staunen nur so über den durchtrainierten Körper der 42-Jährigen. "Wooww so eine Figur nach Weihnachten Sylvie", schreibt ein Follower. Und: "Traumfigur", findet ein anderer Fan.

In einem weiteren Kommentar heißt es: "Ich wünschte, ich könnte mich so motivieren."

Turbulentes Jahr für Sylvie Meis

Hinter der Moderatorin liegt ein besonders aufregendes Jahr. Das wohl größte Highlight war ihre Traumhochzeit mit Niclas Castello (42).

Dabei hatte die Corona-Pandemie den beiden zunächst einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht (TAG24 berichtete). Das geplante Fest in der Toskana musste zunächst abgesagt werden, doch im September folgte dann doch noch das große Happy End (TAG24 berichtete).

Wenig später musste Sylvie dann allerdings einen schweren Verlust verkraften. Denn ihr Sohn Damian (14) zog nach Dänemark zu ihrem Ex-Mann Rafael van der Vaart (37), um dort an einer Karriere als Profi-Fußballer zu arbeiten.

Zu Weihnachten gab es dann aber das langersehnte Wiedersehen zwischen den beiden.

Titelfoto: Screenshot Instagram/sylviemeis (Bildmontage)

Mehr zum Thema Sylvie Meis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0