Welche Moderatorin posiert hier mit Baggy-Jeans und XXL-Dekolleté?

Hamburg – Huch, so haben wir Sylvie Meis (44) selten gesehen!

Es muss nicht immer heiß sein: Sylvie Meis (44) liebt's auch lässig.
Es muss nicht immer heiß sein: Sylvie Meis (44) liebt's auch lässig.  © Screenshot/Instagram, Sylvie Meis

Normalerweise tritt die schöne Moderatorin in eleganten Kleidern und schicken Business-Outfits vor die Kamera. Im Netz zeigt sie sich auch mal im Sport-Outfit im Gym oder präsentiert ihren Traumbody im Bikini.

Doch nun überrascht Sylvie ihre rund 1,4 Millionen Follower auf Instagram mit einem völlig neuen Look: Sie trägt eine weite Baggy-Jeans, während sie auf dem Balkon ihrer Wohnung in Hamburg-Eppendorf posiert.

Die 44-Jährige findet jedoch die perfekte Mischung zwischen lässig und schick! Das lässige Hosenmodell kombiniert sie mit einem tief ausgeschnittenen schwarzen Top und einem weißen Blazer. Dazu trägt sie weiße spitze High Heels, eine braune Handtasche und eine Base-Cap, die sie sich tief ins Gesicht gezogen hat.

Sylvie Meis präsentiert XXL-Kleiderschrank und erntet heftige Kritik!
Sylvie Meis Sylvie Meis präsentiert XXL-Kleiderschrank und erntet heftige Kritik!

So trotzt Sylvie dem typischen Hamburger Wetter. "Drizzly in Hamburg" (auf Deutsch: "Nieselregen in Hamburg"), textet sie dazu.

Die Fans lieben diese neue Seite an ihrem Idol: "Cool, mal ganz anders", "tolles Outfit" oder "schöner Style", heißt es in den zahlreichen Kommentaren. Auch Ehemann Niclas Castello (44) drückt kurzerhand für seine Liebste auf den "gefällt mir"- Button.

Sylvie Meis posiert in Baggy-Jeans!

Moderatorin steht zu Beauty-Eingriffen

Auch wenn die Hamburgerin keine Scheu davor hat, sich ihren Followern auch mal ungeschminkt zu zeigen - echt ist an ihr längst nicht mehr alles!

Schon seit einigen Jahren stattet Sylvie dem Beauty-Doc regelmäßig einen Besuch ab, sie steht aber auch offen zu ihren Eingriffen. "Im Gesicht benutze ich Hyaluron-Filler. An den Wangenknochen, Lippen, Jawlines (Kinn-Kiefer)", verriet sie kürzlich im Interview mit der Bild-Zeitung.

Ein bis zweimal im Jahr schaue sie, was sie "noch optimieren" müsse. "Ich werde auch älter, sehe nicht mehr aus wie vor 3 oder 4 Jahren", so die "Love Island"- Moderatorin.

Titelfoto: Screenshot/Instagram, Sylvie Meis

Mehr zum Thema Sylvie Meis: