Tanja Szewczenko leistet sich bösen Foto-Fail, Fans sind fassungslos!

Köln - Keine Frage, Tanja Szewczenko (43) steht gerade auf der Sonnenseite des Lebens. Seit ihre Zwillinge Leo und Luis das Licht der Welt erblickt haben, genießt die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin die Zeit mit ihrer kleinen Großfamilie in vollen Zügen.

Tanja Szewczenko (43) teilt ihr Familienglück gerne in den sozialen Medien. Für ihren neusten Beitrag erntet die Schauspielerin ("Alles was zählt") jetzt aber viel Kritik.
Tanja Szewczenko (43) teilt ihr Familienglück gerne in den sozialen Medien. Für ihren neusten Beitrag erntet die Schauspielerin ("Alles was zählt") jetzt aber viel Kritik.  © Instagram/tanjaszewczenko/Screenshots, Bildmontage

Kaum jemandem ist dieses Glück so sehr zu gönnen, wie der früheren Weltklasse-Eiskunstläuferin. Denn die 43-Jährige hat in der Vergangenheit einige dunkle Täler durchschritten.

Nach der Geburt von Töchterchen Jona (10), die zuletzt bei "Let's Dance - Kids" für Furore sorgte, hatten Tanja und ihr Ehemann Norman Jeschke (42) fast sechs Jahre vergeblich versucht, Nachwuchs zu bekommen. Tanja erlitt mehrere Fehlgeburten. Erst eine Therapie wegen der Antikörper auf Normans Sperma brachte den Durchbruch.

Auf Instagram lässt die Kölnerin ihre 244.000 Fans seitdem an ihrem Familienglück teilhaben. Dabei postet sie nicht nur perfekt inszenierte Aufnahmen, sondern auch ganz reale Eindrücke aus dem Alltag einer Dreifach-Mama: im Schlabberlook und mit Milchresten auf den Klamotten.

Sarafina Wollny wutentbrannt: "Habt ihr keine anderen Hobbys!?"
Sarafina Wollny Sarafina Wollny wutentbrannt: "Habt ihr keine anderen Hobbys!?"

Für ihren neusten Beitrag muss die Schauspielerin jetzt allerdings herbe Kritik einstecken. Dabei wollte sie darin eigentlich nur zum Ausdruck bringen, wie sehr sie sich auf die Zukunft freut.

"Derzeit könnte unser Leben nicht spannender sein", schreibt Tanja. "Unsere Reise ist vor 12 Wochen gestartet. Unser Zielbahnhof wurde zum Startort!" Mit einem Hand-hebenden Emoji begrüßt die 43-Jährige freudig die Zukunft.

Dieser Beitrag von Tanja erhitzt aktuell die Gemüter ihrer Web-Community

Lokführerin reagiert und warnt vor Gefahr

Seit dem 27. April ist die frühere Weltklasse-Eiskunstläuferin Mama von Zwillingen. Aus der ehemals dreiköpfigen Familie ist über Nacht eine fünfköpfige geworden.
Seit dem 27. April ist die frühere Weltklasse-Eiskunstläuferin Mama von Zwillingen. Aus der ehemals dreiköpfigen Familie ist über Nacht eine fünfköpfige geworden.  © Instagram/tanjaszewczenko/Screenshot

Doch warum hagelt es dafür so viele negative Nachrichten? Grund für die Kritik ist das Foto, welches Tanja zur Untermalung ihres Statements ausgesucht hat. Dabei tanzt die Kölnerin locker beschwingt über Bahngleise. Zu viel für ihre Follower.

"Ich finde es nicht gut, dass solche Bilder öffentlich geteilt werden", schreibt beispielsweise eine Lokführerin. "Für jeden Lokführer kann ein Unfall das Ende der Karriere bedeuten. Auch wir haben Familie. Solche Bilder sind für junge Menschen ein Reiz. Unterschätzt die Gefahr nicht!"

Viele appellieren auch an Tanjas Vorbildfunktion als Mutter. Eine Userin meint: "Das Bild ist keine gute Idee, die Kinder machen das so schnell nach!" Den Hashtags der mehrfachen Deutschen Meisterin im Eiskunstlauf ist zumindest zu entnehmen, dass sie wohl auf stillgelegten Gleisen im Kölner Stadtwald unterwegs war.

Die Wollnys: Silvia Wollny hat für ihre jüngsten Enkel ganz besondere Spitznamen
Die Wollnys Silvia Wollny hat für ihre jüngsten Enkel ganz besondere Spitznamen

Für ihre Follower dennoch ein No-Go: "Das Motiv regt zum Nachmachen an und das wird dann oft auf aktiven Strecken gemacht. Leider sehr gefährlich!" Bislang hat Tanja noch nicht auf die Kritik reagiert.

Zu ihren größten sportlichen Erfolgen zählen die Bronzemedaille bei der WM im Jahr 1994 sowie die Bronzemedaille bei der EM im Jahr 1998. Nach ihrer aktiven Laufbahn stand sie für verschiedene RTL-Serien vor der Kamera.

Titelfoto: Instagram/tanjaszewczenko/Screenshots, Bildmontage

Mehr zum Thema Promis & Stars: