Ex-AWZ-Star Tanja Szewczenko bringt ihre Babys zum Arzt: "Mein Herz blutet jetzt schon"

Köln – Tanja Szewczenko (44) muss ihre Zwillinge zum Arzt bringen. Die beiden sind aber nicht etwa krank - sie werden geimpft.

Tanja Szewczenko (44) meldet sich aus dem Auto bei ihren Instagram-Followern. (Fotomontage)
Tanja Szewczenko (44) meldet sich aus dem Auto bei ihren Instagram-Followern. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Tanja Szewczenko

Mama sein ist kein Zuckerschlecken. So würde Tanja Szewczenko ihre Kinder wohl am liebsten vor sämtlichem Übel dieser Welt in Schutz nehmen. Doch manche Dinge lassen sich dabei nur schwer vermeiden - wie etwa die ein oder andere Spritze zur Krankheitsvorsorge.

"Heute geht's zum Kinderarzt, es steht die nächste Impfung für Leo und Luis an", erzählt die ehemalige "Alles was zählt"-Schauspielerin ihren knapp 250.000 Followern in einer Instagram-Story. Es handle sich um die gängige Sechsfach-Impfung, die die meisten Kinder in ihrem ersten Lebensjahr erhalten.

Auf der Fahrt zur Praxis wirkt die dreifache Mutter, die mit ihrem Ehemann Norman Jeschke (42) auch eine zehnjährige Tochter hat, sichtlich angespannt.

Sarah Engels schwingt die Hüften auch mit Babybauch: "Bin dick, rund und gesund"
Sarah Engels Sarah Engels schwingt die Hüften auch mit Babybauch: "Bin dick, rund und gesund"

"Mein Herz blutet schon wieder, wenn ich überlege, wie sie kurz aufquietschen, wenn die Spritze kommt", gesteht die Blondine und erinnert sich dabei offenbar an eine frühere Impfrunde. Sie wirft einen betretenen Blick auf ihre Zwillinge: "Die wissen noch nicht, was ihnen blüht."

"Aber was muss, das muss", redet sich Tanja Mut zu. "Ich bin froh, wenn wir gleich durch sind." Und tatsächlich: Wenig später sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

Tanja Szewczenko bei Instagram

Tanja Szewczenko erleichtert: "Da war nicht ein Mucks"

Tanja Szewczenko (44) kann aufatmen: Ihre Zwillinge haben die Corona-Impfung tapfer weggesteckt. (Fotomontage)
Tanja Szewczenko (44) kann aufatmen: Ihre Zwillinge haben die Corona-Impfung tapfer weggesteckt. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Tanja Szewczenko

"Schon sind wir wieder auf dem Rückweg", meldet sich die Familienmama kurz darauf mit einem Update. "Und was soll ich sagen? Wir sind noch total geplättet."

Die Erleichterung ist groß, "weil es dieses Mal bei den Spritzen keine Reaktion gab". Über ihre ursprüngliche Befürchtung muss Tanja nun glatt selber lachen.

"Ich hab sie auf den Arm genommen, kurz angelegt und gestillt." Ein Ablenkungsmanöver, das offensichtlich bestens gewirkt hat. "Die haben nicht geschrien. Da war nicht ein Mucks", berichtet die 44-Jährige freudestrahlend.

Gil Ofarim erstattet erneut Anzeige: Streit mit Mitarbeiter geht in die nächste Runde
Promis & Stars Gil Ofarim erstattet erneut Anzeige: Streit mit Mitarbeiter geht in die nächste Runde

Dass der Alltag mit zwei kleinen Babys längst nicht immer so harmonisch abläuft, weiß die Dreifach-Mama nur zu gut - umso schöner also, wenn doch einmal alles ganz unproblematisch vonstattengeht.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Tanja Szewczenko

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: