"Nicht mehr damit gerechnet": So anstrengend war Kinderwunsch für Tanja Szewczenko

Köln – Vom positiven Schwangerschaftstest bis hin zur Geburt: Tanja Szewczenko (44) kann ein Lied von dieser nervenaufreibenden Zeit singen. Nach einigen Fehlgeburten sind ihre Zwillinge nun schon vier Monate auf der Welt und die Schauspielerin schwelgt in emotionalen Gedanken.

Nach etlichen Jahren, in denen der Kinderwunsch konstant präsent war, hält Tanja Szewczenko (44) ihre Zwillinge Luis und Leo in den Armen.
Nach etlichen Jahren, in denen der Kinderwunsch konstant präsent war, hält Tanja Szewczenko (44) ihre Zwillinge Luis und Leo in den Armen.  © Montage: Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Fünf Jahre lang versuchte die einst erfolgreiche Eiskunstläuferin, schwanger zu werden. Das Glück war jedoch nicht auf ihrer Seite und so liegen einige quälende Jahre hinter der 44-Jährigen.

Regelmäßig erzählt sie ihren fast 250.000 Followern von ihren Erfahrungen als frisch gebackene Dreifach-Mama. Bis ihr Leben allerdings so rosig werden konnte wie jetzt, erlebte der TV-Promi einige dunkle Momente.

In einem kürzlich verfassten Text schrieb die 44-Jährige ihre Gedanken nieder und teilte Fotos ihrer glücklichen Familie sowie des Schwangerschaftstests, der exakt vor einem Jahr ihr Leben veränderte.

Ehe-Aus bei Melanie Müller: "Gibt kein wir mehr"
Melanie Müller Ehe-Aus bei Melanie Müller: "Gibt kein wir mehr"

Der besagte Test, den Tanja am 4. Oktober 2020 machte, war bereits der sechste, der zwei Striche zeigte.

Die beiden Striche sollen werdenden Eltern zeigen, dass sie ein Kind erwarten. Bei Tanja folgten nach den verschiedenen Tests jedoch mehrere Fehlgeburten, aber auch ein weiterhin sehr intensiver Kinderwunsch.

Denn Tochter Jona sollte nicht ihr einziges Kind bleiben.

Tanja Szewczenko ist dankbar für ihre Familie

Viele Fans tauschen sich unter Tanja Szewczenkos Post aus

Die zwei Striche bedeuteten für Tanja Szewczenko (44) das große Glück, denn ihre Zwillinge wuchsen in ihrem Bauch heran.
Die zwei Striche bedeuteten für Tanja Szewczenko (44) das große Glück, denn ihre Zwillinge wuchsen in ihrem Bauch heran.  © Montage: Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

"Natürliche Empfängnis laut Ärzten und Diagnose - Antikörper auf den Spermien meines Mannes, nicht möglich!", erklärte die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin ihre Situation.

"Aber wenn man – neben den künstlichen Versuchen, gut 60 Monate und etliche Zyklen – versucht, schwanger zu werden, zig Rückschläge verkraften muss, dann glaubt man nicht mehr wirklich an das Wunder, auf natürlichem Weg schwanger zu werden."

Den Test, von dem sie erwartete, dass er erneut negativ sei, kaufte sich Tanja in einer Apotheke. Die zwei Striche überraschten sie damals sehr. Was sie zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste: Das Glück hatte sich bereits verdoppelt und es wuchsen Zwillinge in ihr heran.

Nach Zusatz-Sendung: Philipp ätzt gegen Dreharbeiten zu "Hochzeit auf den ersten Blick"
Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp Nach Zusatz-Sendung: Philipp ätzt gegen Dreharbeiten zu "Hochzeit auf den ersten Blick"

Viele ihrer Fans konnten das Leid der gebürtigen Düsseldorferin nachvollziehen und tauschten sich unter dem Beitrag mehrfach aus. So schrieb eine Mutter: "Bei uns hieß es 2013 nach einer Fehlgeburt, ich könne auf natürlichem Wege nicht schwanger werden. Wir wollten keine künstliche Befruchtung und ich wurde 2020 schwanger und unsere Tochter kam im Oktober auf die Welt."

Unzählige weitere Kommentare lassen vermuten, wie viele Paare auf ein Kind warten und sich, genau wie Tanja, nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: