Tanja Szewczenko teilt traurige Erinnerung: Schon vor Tochter Jona hatte sie eine Fehlgeburt

Köln – Tanja Szewczenko (45) bedeutet ihre Familie die Welt. Ihre beiden Zwillinge Leo und Luis (beide ein Jahr alt) kamen nach jahrelangen Kinderwunschbehandlungen gesund zur Welt. Doch bevor das geschehen konnte, musste die Dreifach-Mama viele schreckliche Fehlgeburten verkraften.

Tanja Szewczenko (45) ist mittlerweile Mutter dreier Kinder und könnte glücklicher nicht sein.
Tanja Szewczenko (45) ist mittlerweile Mutter dreier Kinder und könnte glücklicher nicht sein.  © Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Nach einer langen Sommerpause meldete sich die 45-Jährige in den vergangenen Tagen wieder verstärkt bei ihren Fans. Die sommerlichen Temperaturen nutzen die Szewczenkos derzeit aus, um auf ihrer neu gestalteten Terrasse zu entspannen oder im eigenen Pool zu planschen.

Ihre beiden Zwillinge genießen das kühle Nass und lieben es, Quatsch mit ihrer großen Schwester Jona (11) zu veranstalten.

Tanja teilte ein herzerwärmendes Video ihrer Söhne, wie sie in Mini-Neoprenanzügen durch den Garten taumelten und Förmchen mit Wasser befüllten. Dabei hatten sie sichtlich Spaß, spritzten und lachten um die Wette.

Jennifer Lange und Freund Dari plagt unschönes Problem: "Man hört sie nicht, man spürt sie nur"
Jennifer Lange Jennifer Lange und Freund Dari plagt unschönes Problem: "Man hört sie nicht, man spürt sie nur"

Insbesondere in solchen Momenten wird die 45-jährige Schauspielerin oftmals sentimental. Denn das sie solch ein Glück erfahren darf, war bis vor wenigen Jahren undenkbar.

Nachdem sie Tochter Jona vor elf Jahren zur Welt gebracht hatte, zeichnete sich lange Zeit kein neues Familienmitglied ab und die künstlichen Befruchtungen scheiterten mehrfach.

Tanja Szewczenko denkt an Fehlgeburt zurück

Vor Tochter Jona hatte Tanja Fehlgeburt

Luis und Leo lieben das Wasser und spielen in der Sommerhitze.
Luis und Leo lieben das Wasser und spielen in der Sommerhitze.  © Montage: Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Über dieses Trauma spricht Tanja regelmäßig, verfasste sogar ein Buch über die prägende Zeit.

Kürzlich wurde sie allerdings noch einmal schmerzlich daran erinnert, dass Fehlgeburten sie schon eine lange Zeit begleiten.

"Jona meinte letztens, dass sie was mit ihren Brüdern gemeinsam hat", begann Tanja zu erzählen. "Sie sind alle Regenbogenbabys. Und das stimmt! Denn vor Jona hatte ich auch eine Fehlgeburt."

Gina-Lisa Lohfink: Dinner mit Gina-Lisa: Ans Essen denkt bei diesem Ausblick niemand
Gina-Lisa Lohfink Dinner mit Gina-Lisa: Ans Essen denkt bei diesem Ausblick niemand

Regenbogenbabys sind Kinder, die nach einer Fehlgeburt, Totgeburt oder plötzlichem Kindstod geboren oder adoptiert werden.

Damals sei es eine "unbemerkte Fehlgeburt" gewesen, so Tanja, da sie gar nicht gewusst habe, dass sie schwanger gewesen sei.

Erlebnisse, die ihre aktuelle Rolle als liebende Mutter sehr prägen und die wertvollen Momente mit ihren Sprösslingen umso mehr genießen lassen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/tanjaszewczenko

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: