Tattoo-Model Kate Merlan lässt sich Fett absaugen und vergrößert sich damit ihren Popo

Köln - Hilft Sport nicht um unnötige Kilos loszuwerden, muss mit einer Operation nachgeholfen werden, dachte sich Tattoo-Model und Reality-TV-Sternchen Kate Merlan (33) und legte sich jetzt unters Messer.

Kate Merlan ließ sich Fett absaugen und verwertete dieses an anderer Stelle gleich weiter.
Kate Merlan ließ sich Fett absaugen und verwertete dieses an anderer Stelle gleich weiter.  © Screenshot/Instagram/katemerlan

Acht Kilo hat Kate Merlan nach eigener Aussage in sieben Monaten zugenommen, wie sie auf RTL.de bekannt gibt.

Körperliche Ertüchtigung hatte aber nicht den gewünschten Erfolg gebracht, weshalb sich das Tattoo-Model für eine Fettabsaugung entschieden hat.

Doch das überschüssige Fett muss ja nicht für die Tonne sein, dachte sich die 33-Jährige und ließ sich bei der Gelegenheit gleich noch ihren Popo aufpimpen.

Mittels einer Eigenfett-Injektion wurde Kates Speck von Hüften und Beinen an ihr Hinterteil verlagert. Doch die Operation ging nicht spurlos an ihr vorbei.

Kates Po ist noch ziemlich malträtiert und von Blutergüssen übersät. Um dem Abhilfe zu schaffen, lässt sie sich von einem Masseur regelmäßig behandeln, wie es auf RTL.de weiter heißt.

Die 33-Jährige ist von den Folgen der OP immer noch mitgenommen und oft müde. Doch wenn das Endergebnis für sie zufriedenstellend ist, dürften sich die Strapazen gelohnt haben.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/katemerlan

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0