Klick-Klack: So verlängert Theresia Fischer täglich ihre Beine

Hamburg – Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Theresia Behrend-Fischer (30) schraubt weiter an ihrer Körpergröße - im wahrsten Sinne des Wortes!

Auf Instagram zeigt Theresia Fischer (30) die Prozedur.
Auf Instagram zeigt Theresia Fischer (30) die Prozedur.  © Fotomontage: Screenshot Instagram/theresiafischer

Erst vor wenigen Tagen legte sich das Model zum zweiten Mal unters Messer. Bereits vor sechs Jahren ließ sie sich ihre Oberschenkel um 8,5 Zentimeter verlängern, nun waren die Unterschenkel dran.

Warum? Für besseren Sex und mehr Lebensqualität, wie Theresia im RTL-Interview erklärte.

In dem zweiten Eingriff, der ganze sechs Stunden dauerte, wurden die Unterschenkelknochen von innen durchgesägt und Teleskopstäbe von beiden Seiten eingeführt. So sollen die Beine nochmal um sechs Zentimeter gestreckt werden.

Theresia Fischer tauscht zärtliche Zungenküsse mit Hund: "Gerade noch am Po geleckt"
Theresia Fischer Theresia Fischer tauscht zärtliche Zungenküsse mit Hund: "Gerade noch am Po geleckt"

Ihre endgültige Körpergröße hat die 30-Jährige aber trotzdem noch nicht erreicht! Die Teleskopstäbe muss sie selbstständig jeden Tag um einen Millimeter verlängern.

Wie das aussieht, hat sie ihren Followern nun in einer Instagram-Story vorgeführt. "Aufgepasst und zuhören", forderte das Model ihre Abonnenten auf und schlug ein Bein über das andere. Dann drehte sie ihren Fuß hin und her, wobei leichte Klickgeräusche zu hören waren. "Heute nur vier Klicks, reicht erstmal, ist schon genug Spannung auf den Beinen", erklärte sie.

Die tägliche Verlängerung entspreche dabei der dicke eines Papiers, wie Theresia verriet.

Theresia Fischer wird jeden Tag ein Stückchen größer!

Schock für Theresia nach Operation!

Nach der Operation saß das Model erstmal im Rollstuhl.
Nach der Operation saß das Model erstmal im Rollstuhl.  © Screenshot/Instagram/theresiafischer

Ganz ohne Komplikationen ist die Operation jedoch nicht verlaufen. Kurz nach dem Eingriff musste die Ex-GNTM-Kandidatin gleich noch einmal operiert werden.

"Das linke Bein machte mir Probleme. Vor allen Dingen beim Laufen merkte ich, dass ich es nicht richtig strecken und nicht auf die Ferse auftreten kann", gestand sie gegenüber RTL.

Doch inzwischen hat die Hamburgerin keine Probleme mehr. Die Strapazen hat sie gerne auf sich genommen, wie sie deutlich machte: "Die Schmerzen sind es wert, um mein Ziel zu erreichen. Das Ziel zu erreichen, ist eine Art Befreiung, es gibt mir Selbstwert und Stärke."

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot Instagram/theresiafischer

Mehr zum Thema Theresia Fischer: