Theresia Fischer prangert Follower wegen Kommentar öffentlich an und wäscht ihm gehörig den Kopf

Hamburg - Theresia Behrend-Fischer (29) ist es leid. Bodyshaming auf Instagram? Nichts, was die schöne Blondine ignorieren kann. Deshalb prangerte sie jetzt einen der Übeltäter öffentlich an.

Theresia Fischer (29) über Bodyshaming.
Theresia Fischer (29) über Bodyshaming.  © Screenshot/Instagram/theresiafischer

Hintergrund ist der letzte Posting des Models, in dem die zierliche 29-Jährige blank zog. Ihre Brüste waren nur von ihren Händen verdeckt.

Eigentlich wollte die ehemalige GNTM-Kandidatin mit ihrem Post Mut machen. "Genau das macht mich aus, denn den Mut, den ich mir angefressen hab‘, kann mir keiner mehr nehmen. (...) P.S.: DU! schaffst das auch."

Neben vielen positiven Reaktionen habe es aber auch einige gegeben, die unter die Gürtellinie gingen, echauffierte sie sich am Montag in ihrer Story.

Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs
Nina Bott Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs

Die meisten verletzenden Kommentare unter ihrem Post wurden schon gelöscht. Einer aber eben nicht. Den hob die 29-Jährige am Morgen in ihrer Story hervor und veröffentlichte sogar den Namen des unflätigen Schreibers.

Auf sein Niveau wollte sie sich zwar nicht herab lassen, ließ entsprechend von Beleidigungen ab, wusch ihm aber gehörig den Kopf.

Sie sei alt genug, um drüber zu stehen, war zuvor schon Mobbing ausgesetzt. Dass ihre Brüste kritisiert werden, sei allerdings auch für das Model neu.

"Habt ihr euch mal überlegt, was ihr damit auslöst, wenn andere Menschen so etwas lesen?", gab Theresia zu bedenken. Vor allem eines. Verunsicherung bei jungen Frauen.

Dieses Foto soauf Instagram

Theresia wäscht Follower den Kopf

Theresia Fischer (29) zeigt den Hasskommentar samt Namen in ihrer Story. Die TAG24-Redaktion hat sich dazu entschlossen, die Person unkenntlich zu machen.
Theresia Fischer (29) zeigt den Hasskommentar samt Namen in ihrer Story. Die TAG24-Redaktion hat sich dazu entschlossen, die Person unkenntlich zu machen.  © Screenshot/Instagram/theresiafischer

Haben diese Menschen mal drüber nachgedacht, wie es ist, verletzt und auf den Körper reduziert zu werden, fragte das Model erbost.

"Ich hab' kleine Brüste, und ich stehe dazu. Ich find das toll", betont die 29-Jährige. Alle anderen seien in ihrer Diversität natürlich auch super. "Absolut abartig, so was zu reduzieren!"

Sie könnte in die Luft gehen vor lauter Wut. "Ich finde es einfach nur beschämend, ein Urteil zu fällen, andere zu beleidigen, andere zu schikanieren und letzten Endes auf deren Seelen herumzutrampeln."

Andreas Gabalier: Fan wütet gegen Andreas Gabalier: Sänger schlägt eiskalt zurück
Andreas Gabalier Fan wütet gegen Andreas Gabalier: Sänger schlägt eiskalt zurück

Anschließend veröffentlichte sie den Kommentar für alle sichtbar und ungeschwärzt in ihrer Story. Die Person habe öffentlich kommentiert und müsse jetzt auch dazu stehen, so die wütende Theresia.

In dem Posting heißt es: "O mein Gott. Ich habe noch nie eine Frau gesehen, die einfach nichts an Oberweite hat. Da ist ja total nix!"

Auf das Niveau will sie sich nicht herablassen, ahnt aber, dass das Hirn des Kommentierenden kleiner ist, als ihre Brüste. Hoffen wir, dass Theresias Standpauke für den ein oder anderen lehrreich war.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/theresiafischer

Mehr zum Thema Theresia Behrend-Fischer: