Lunas Ex-Freund (†23) beerdigt: Til Schweiger: "Werden dich nie vergessen"

Hamburg – Angehörige und Freunde trauern um Marvin Balletshofer (†23) - darunter auch Schauspieler Til Schweiger (56).

Til Schweiger trauert um den Ex-Freund seiner Tochter.
Til Schweiger trauert um den Ex-Freund seiner Tochter.  © Britta Pedersen/ZB/dpa

Der 23-Jährige war bis 2019 mit Schweigers Tochter Luna (23) zusammen und pflegte bis zuletzt ein enges Verhältnis zu dem Schauspieler.

Marvin Balletshofer war am 4. Juli bei einem tragischen Autounfall auf der A2 bei Ingersleben ums Leben gekommen, als er in einen Anhänger raste, der sich von einem Kleintransporter gelöst hatte (TAG24 berichtete). Am vergangenen Freitag wurde er beerdigt.

Auf Instagram veröffentlicht Til noch am selben Tag die Traueranzeige von dem Ex-Freund seiner Tochter, um sich von ihm zu verabschieden.

Unter dem Foto, auf dem das ehemalige Male-Model mit strahlendem Gesicht zu sehen ist, stehen Zeilen, die ans Herz gehen: "Seitdem du nicht mehr da bist, fühlt sich die Welt ein Stück leerer an. Wir vermissen dich alle so sehr! Uns fehlen die Worte, um zu beschreiben, wie traurig wir sind", heißt es von Marvins Angehörigen.

Die Worte machen deutlich, wie sehr der 23-Jährige geliebt wurde: "In deiner viel zu kurzen Zeit auf dieser Erde hast du so viel erreicht und so viele Seelen berührt. Du hast geleuchtet und für uns alle das Leben schöner gemacht."

Neben Marvins Familie, Til und Luna tauchen auch Tils Ex-Frau Dana (52) und Lunas Schwestern Lilli (22) und Emma (17) in der Liste der Hinterbliebenen auf. Sie seien vom plötzlichen Tod des Models ebenso "zutiefst erschüttert", wie Til in einem Post mitteilte.

Til Schweiger nimmt rührend Abschied

Der Kinostar lässt es sich nicht nehmen, zu der Traueranzeige noch ein paar persönliche Worte an den Verstorbenen zu richten.

Den 23-Jährigen habe er nach eigener Aussage geliebt, wie seinen eigenen Sohn: "Lieber Marvin, heute bist du beerdigt worden, aber wir werden dich NIE vergessen!", betont der 56-Jährige.

Und weiter: In großer Liebe und großem Schmerz sagen wir: Wir werden uns wiedersehen! Und dann lassen wir es krachen!" nimmt Til Abschied und postet dazu drei rote Herzen.

Titelfoto: Britta Pedersen/ZB/dpa

Mehr zum Thema Til Schweiger:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0