Über eBay zum Verkauf angeboten: Dreister Dieb verscherbelt Tim Mälzers Terrassen-Holz

Hamburg - Am Mittwoch versuchte ein dreister eBay-Kleinanzeigen-Verkäufer das Bauholz für Tim Mälzers (50) Hamburger Szene-Restaurant Bullerei online zu verscherbeln.

Fernsehkoch Tim Mälzer (50).
Fernsehkoch Tim Mälzer (50).  © Georg Wendt/dpa

Das Holz stand zum Teil ordentlich aufgestapelt vor Mälzers Restaurant in der Hamburger Sternschanze und wartete darauf, für die neue Terrasse verbaut zu werden.

Da sah offensichtlich ein findiger "Händler" seine Chance, knipste ein paar Bilder und stellte sie samt eines fast überzeugenden Textes bei eBay Kleinanzeigen ein.

Dank eines Instagram-Posts der Bullerei selbst wissen wir, wie dreist der Händler anschließend versuchte, sein Diebesgut an den Mann zu bringen.

Heidi Klum: Intime Einblicke: Heidi Klum knutscht oben ohne mit Ehemann Tom am Strand
Heidi Klum Intime Einblicke: Heidi Klum knutscht oben ohne mit Ehemann Tom am Strand

Glücklicherweise kam einer gewissen Sarah das Ganze verdächtig vor.

"Das haben wir - dank Sarah - gesehen und waren flugs bei der Polizei Hamburg, um Anzeige zu erstatten", schrieb das Team der Bullerei jetzt auf Instagram.

Auch Chef Tim Mälzer (50) veröffentlichte den kuriosen Fall in seinem Kanal.

Lucky war nicht lucky

So bot Lucky das übrige Holz bei Instagram an.
So bot Lucky das übrige Holz bei Instagram an.  © Screenshot/Instagram/bullerei

"Lucky" nannte sich der diebische Händler in dem bekannten Online-Portal, machte seinem Namen am Ende glücklicherweise aber nicht alle Ehre.

"Hallo biete hier echt gutes hochwertiges Holz an zum Bauen Uns ist das über geblieben Lieferant..." (Rechtschreibung übernommen), hieß es laut Screenshot in dem verlockenden Angebot.

Der Verkäufer wurde direkt angeschrieben und ein Kaufangebot unterbreitet, das der Händler einfach nicht ablehnen konnte. 100 Euro und die Sache sei geregelt.

Dumm gelaufen, Loris! So heiß zeigt sich Sophia Thomalla nach der Trennung
Sophia Thomalla Dumm gelaufen, Loris! So heiß zeigt sich Sophia Thomalla nach der Trennung

Lucky fragte noch, wann das Diebesgut abgeholt werde, dann endete die Konversation.

Inzwischen ist Lucky von der eBay-Bildfläche verschwunden, heißt es seitens der Bullerei. Bei einem gelungenem Diebstahl wäre das Restaurant übrigens gar nicht der Leidtragende gewesen. Das beauftragte Bauunternehmen hätte den Schaden gehabt, erklärte die Bullerei am Wochenende auf Instagram.

Bullerei über den Vorfall auf Instagram

Tim Mälzer teilte den kuriosen Fall in seinem Profil

Wie man es nicht anders vom Team rund um Tim Mälzer erwartet, nahmen die Hamburger den kuriosen Vorfall mit einer gewissen Prise Humor: "Luky. Finger weg und Ciao. 💥"

Titelfoto: Screenshot/Instagram/bullerei, Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Tim Mälzer: