TV-Kommissarin Picco von Groote klagt: "Frauen werden immer sofort bewertet!"

Hamburg/Köln - Schauspielerin Picco von Groote (41) findet, dass es für Frauen nach wie vor schwierig sein kann, ihren Weg wirklich frei zu gehen.

Die Kölner Schauspielerin Picco von Groote (41) hat Beruf und Karriere gut unter einen Hut bekommen.
Die Kölner Schauspielerin Picco von Groote (41) hat Beruf und Karriere gut unter einen Hut bekommen.  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Der gesellschaftliche Druck ist durchaus vorhanden. Denn egal, was man macht - es wird beurteilt", sagte die 41-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

"Bleibt man zu Hause und sagt, ich kümmere mich um die Kinder, wird das gesellschaftlich gerne als zu traditionell abgetan. Aber auch wenn man sagt, ich möchte beruflichen Erfolg und gar keine Kinder haben, wird das sofort bewertet. Ebenso, wenn man versucht, beides unter einen Hut bekommen."

In den Augen der klassisch ausgebildeten in Köln lebenden Schauspielerin ist das ein großes Problem. Ihr selbst ist es gelungen, zunächst eine Theaterkarriere zu haben und Erfolge im Fernsehen zu feiern, ohne auf Ehe und Familie zu verzichten.

Berühmter Videokünstler Bill Viola ist tot!
Promis & Stars Berühmter Videokünstler Bill Viola ist tot!

Am Sonnabend, 4. Februar, um 20.15 Uhr ist von Groote in ihrer neuen Rolle als Hauptkommissarin und alleinerziehende Mutter Ann Kathrin Klaasen im ZDF-"Ostfrieslandkrimi" zu sehen.

Der siebte Fall "Ostfriesenmoor" entstand unter der Regie von Marcus O. Rosenmüller (59).

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: