TV-Reporterin regt sich über Fans auf: "Ihr werdet keine Nacktbilder bekommen!"

London - Sie ist erfolgreiche Moderatorin und Box-Reporterin - und seit kurzem auch OnlyFans-Model. Doch eine Sache regt Michelle Joy Phelps (38) wahnsinnig auf: Nervige Fans, die ganz ungeniert nach Nacktfotos von ihr fragen!

Michelle Joy Phelps (38) steht nicht nur als TV-Reporterin am Boxring, sondern auch gerne mal in Bikinis vor der Kamera. Nackt will sie sich auf OnlyFans aber nicht zeigen.
Michelle Joy Phelps (38) steht nicht nur als TV-Reporterin am Boxring, sondern auch gerne mal in Bikinis vor der Kamera. Nackt will sie sich auf OnlyFans aber nicht zeigen.  © instagram.com/michellejoyphelps

Die 38-Jährige ist normalerweise vor allem im US-Fernsehen rund um Boxveranstaltungen zu sehen, so arbeitet sie unter anderem als Ring-Reporterin für die TV-Sender ESPN und CBS. Doch am 31. Mai dieses Jahres verkündete sie auf Twitter, dass sie künftig noch eine weitere Karriere starten wolle - und zwar auf OnlyFans.

Seitdem läuft das Geschäft für die US-Amerikanerin offenbar ziemlich gut, doch eines stört sie ganz gewaltig, wie sie nun in einem Interview mit IFL TV (via Daily Star) verraten hat.

Aufdringliche Fans fordern von ihr offenbar immer wieder, das sie mehr nackte Haut zeigen solle: "Es gibt keine Nacktfotos, und ich habe es satt, dass Leute mir Nachrichten schicken mit Inhalten wie: 'Kann ich Deine Titten sehen?'", verkündete die Sport-Podcasterin.

Influencerin Greta Engelfried packt Silvester-Outfit aus und ist entsetzt
Promis & Stars Influencerin Greta Engelfried packt Silvester-Outfit aus und ist entsetzt

"Ich habe es Euch gesagt, ich habe Euch nie angelogen. Ihr werden keine Nacktbilder bekommen", stellte sie ausdrücklich fest. "Aber Ihr bekommt Bilder von mir in Unterwäsche, Bikinis und beim Training, solche Sachen."

Michelle Joy Phelps auf Instagram

Michelle Joy Phelps: "Ich bin eine Frau, die stolz auf ihren Körper ist"

Tatsächlich hat sie nie ein Geheimnis aus ihrer persönlichen Grenze gemacht, wenn es um sexuellen Content geht. Auf ihrer OnlyFans-Seite steht eine klare Ansage: "Ich bin ein ehemaliges Maxim- und FHM-Model, das hier Fotos im Maxim-Stil postet (und das war's!)."

Manche Fans wollen das offenbar nicht verstehen, doch Michelle ist trotzdem zufrieden mit ihrem Erfolg auf der Bezahl-Website: "Mein OnlyFans-Kanal ist eindeutig kein Fehlschlag, ich habe tolle Abonnenten", so die 38-Jährige.

"Ich glaube, viele Leute sind überrascht, wie viel ich dort mit ihnen kommuniziere", sagte die Kalifornierin. "Aber genau das ist der Sinn. Ihr folgt mir und wir schreiben miteinander, ich werde Euch nie anlügen."

Das Reporter-Model scheint mit seiner Karriere auf jeden Fall sehr zufrieden zu sein: "Das ist, was ich tue und ich stehe dazu. Ich habe die Kontrolle über mein Image und ich bin stolz darauf. Ich bin eine Frau, die stolz auf ihren Körper ist."

Titelfoto: instagram.com/michellejoyphelps

Mehr zum Thema Promis & Stars: