Vier Tage als Zwillings-Mama: So geht es Tanja Szewczenko und den Frühchen

Köln - Vier Tage lang darf sich Tanja Szewczenko (43) nun schon Zwillings-Mama nennen. Da stellt sich natürlich die Frage - wie geht es der ehemaligen "Alles was zählt"-Darstellerin und ihren beiden Söhnen eigentlich?

Tanja Szewczenko (43) und ihr Ehemann Norman Jeschke (42) sind seit Dienstag Eltern eineiiger Zwillinge. Die beiden Frühchen hören auf die Namen Leo und Luis.
Tanja Szewczenko (43) und ihr Ehemann Norman Jeschke (42) sind seit Dienstag Eltern eineiiger Zwillinge. Die beiden Frühchen hören auf die Namen Leo und Luis.  © Instagram/tanjaszewczenko/Screenshots, Bildmontage

Am vergangenen Dienstag, kurz vor Mitternacht, war es so weit. Leo und Luis erblickten das Licht der Welt und machten damit das Familienglück von Tanja, ihrem Ehemann Norman Jeschke (42) und Tochter Jona (10) perfekt.

Da sich die frühere Weltklasse-Eiskunstläuferin und mehrfache Deutsche Meisterin im Einzellauf erst am Anfang der 34. Schwangerschaftswoche befand, war die Entbindung nicht ohne Risiko.

Direkt nach der Geburt ging es für die ungeduldigen Zwillinge zur genaueren Beobachtung daher zunächst einmal auf die Intensivstation. Da sie aber eigenständig atmen konnten, mussten sie nicht in einen Brutkasten, sondern durften es sich in einem Wärmebett gemütlich machen.

Mittlerweile haben die beiden Jungs die Strapazen der Geburt gut weggesteckt und befinden sich auf der Frühchen-Station. Diese frohe Botschaft verkündete Tanja ihren rund 182.000 Abonnenten am Samstag auf Instagram.

Der frischgebackene Zwillings-Papa mit einem seiner Söhne

Lob ans Klinik-Personal: Sorgen waren unbegründet

Mit diesem Foto verkündete die ehemalige Weltklasse-Eistänzerin im März auf Instagram, dass sie Zwillinge erwartet.
Mit diesem Foto verkündete die ehemalige Weltklasse-Eistänzerin im März auf Instagram, dass sie Zwillinge erwartet.  © Instagram/tanjaszewczenko/Screenshot

Für die Dreifach-Eltern beginnt jetzt eine ebenso aufregende wie ungewisse Zeit. "Kurz nach der Geburt habe ich mir viele Gedanken und Sorgen gemacht, ob das die Bindung stören könnte. Wie ich in das Stillen kommen soll. Was wie auf uns und unsere Winzlinge zukommen wird", teilt die 43-Jährige ihre Gedanken in ihrem neusten Post.

Dazu gibt's ein Foto vom frisch gebackenen Zwillings-Papa, wie er einen der Jungs behutsam an seiner Brust hält.

Der Start der beiden Frühchen ins Leben sei zwar anders gewesen als gedacht, aber keinesfalls befremdlich. "Wir lernen uns gerade kennen und genießen den Moment. So viel Neues!", schwärmt die TV-Bekanntheit.

Ein besonderes Lob hat Tanja für das Krankenhaus-Personal übrig. Das helfe ihr und ihrem Mann nämlich liebevoll dabei, in ihre neuen Rollen als Zwillings-Eltern zu finden.

"Wickeln, erstes Stillen und erste Augenringe inklusive ...", so Tanja. Ihre Sorgen und Ängste im Vorfeld seien daher vollkommen unbegründet gewesen.

Eigentlich hatte die frühere Spitzensportlerin ihren Kinderwunsch schon aufgegeben. Sie und ihr Ehemann hatten fünf Jahre vergeblich versucht, wieder schwanger zu werden. Ende 2020 dann die frohe Botschaft. Im März 2021 ließ Tanja die Welt wissen: Es werden Zwillinge! Nun ist die Familie zu fünft - und damit komplett!

Titelfoto: Instagram/tanjaszewczenko/Screenshots, Bildmontage

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0