"Voll nuttig": Danni Büchner sendet sexy Grüße an Ennesto Monté und erntet bösen Kommentar

Frankfurt am Main/Mallorca - Die Liebe ist schon etwas Wunderbares! Schmetterlinge im Bauch, ein wärmendes Gefühl der Glückseligkeit, das den Körper durchzieht. Kein Wunder, dass man diesen ganzen Emotionen - gerne auch öffentlich - Ausdruck verleihen möchte. Bei Danni Büchner (42) ging eine derartige Aktion aber ziemlich nach hinten los.

Die Fotomontage zeigt Danni Büchner (42) mit ihrer neuen Flamme Ennesto Monté (45) sowie eine böse Nachricht einer Followerin.
Die Fotomontage zeigt Danni Büchner (42) mit ihrer neuen Flamme Ennesto Monté (45) sowie eine böse Nachricht einer Followerin.  © Montage: Instagram/dannibuechner

In ihrer Instagram-Story postete die Mallorca-Auswanderin und Witwe von Reality-TV-Teilnehmer und Schlagersänger Jens Büchner (†49) ein kurzes Video von sich. Dabei steht sie vor einem ziemlich beschlagenen Badezimmer-Spiegel. Dennoch ist zu erkennen, dass sich die 42-Jährige in ein ziemlich heißes, schwarzes Spitzen-Outfit mit tiefem Ausschnitt geworfen hatte.

Versehen war der Clip mit den Worten "Denke an dich. Gute Nacht". Wer damit gemeint ist, sollte spätestens seit Mitte November eigentlich jedem klar sein. Das verführerische Unterwäsche-Video war natürlich Dannis neue Flamme, Trash-TV-Sternchen und Schlagerbarde Ennesto Monté (45) gewidmet.

Der dürfte sich über einen derartigen Anblick sicherlich gefreut haben, was letztlich auch ein Story-Repost auf seinem Profil zeigte. Doch so begeistert wie sich Ennesto ob dieser sexy Liebeserklärung zeigte, reagierten nicht alle Betrachter des Badezimmer-Spiegelvideos.

In einer weiteren Story zeigte Danni einen Nachrichtenverlauf mit einer Instagram-Userin, die mit deutlichen Worten zum Ausdruck brachte, wie sehr ihr das Video missfällt. "Muss das sein voll nuttig", so die knappe, aber klare Ansage von Dannis Chat-Partnerin.

Instagram-Userin kritisiert Danni Büchners freizügige Grüße an Ennesto

Von derartigen Kommentaren und Nachrichten lässt sich Danni ihr Liebesglück aber scheinbar nicht verderben. Sie versah den Screenshot lediglich mit dem Wunsch, dass der Herrgott doch bitte "Hirn oder Steine" regnen lassen solle in der Hoffnung, dass irgendetwas davon treffen möge.

Somit dürfte ziemlich klar sein, dass sich Ennesto, trotz der momentan räumlichen Trennung, auf weitere derart heiße Grüße freuen darf.

Titelfoto: Montage: Instagram/dannibuechner

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0