Abgetrennter Fischkopf im Briefkasten: Jasmin Herren ergreift bittere Maßnahme

Köln – Nach dem Tod von Willi Herren (†45) will der Albtraum für seine Witwe Jasmin (42) einfach nicht aufhören. Nun greift die Ehefrau des verstorbenen Entertainers zu einer drastischen Maßnahme.

Jasmin Herren (42) kommt nach dem Tod ihres Mannes Willi Herren (†45) einfach nicht zur Ruhe.
Jasmin Herren (42) kommt nach dem Tod ihres Mannes Willi Herren (†45) einfach nicht zur Ruhe.  © Instagram/Screenshot/Jasmin Herren

Jasmin Herren hat weiterhin schwer zu kämpfen. Seit Monaten erhält die Sängerin im Netz übelste Hassbotschaften. Hinzu kommen familiäre Streitigkeiten mit Willis Hinterbliebenen.

Anfang der Woche wurde das Grab ihres Mannes zum wiederholten Mal geplündert. Doch nun kommt es noch härter für die 42-Jährige.

Im Interview mit RTL berichtet Jasmin von einem Polizeieinsatz an ihrer Wohnung in Köln. Unbekannte hatten der Witwe einen Fischkopf in den Briefkasten gelegt. Anbei befand sich ein Zettel mit der Botschaft: "Das war erst der Anfang."

Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren
Bibis BeautyPalace Bianca Claßen Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren

Der absolute Horror für Jasmin, die mit ihren Nerven verständlicherweise am Ende ist. "Ich habe Angst um mein Leben", sagt sie.

Wer hinter dem widerlichen Anschlag steckt, ist bislang offenbar nicht geklärt. Jasmin habe bei der Polizei Strafanzeige wegen Bedrohung und Beleidigung gegen Unbekannt gestellt.

Und noch eine bittere Maßnahme setzt sie jetzt in die Tat um.

Jasmin Herren bei Instagram

Jasmin Herren geht offline und zieht sich zurück

Jasmin Herren (42) zieht sich aus den sozialen Netzwerken zurück. (Fotomontage)
Jasmin Herren (42) zieht sich aus den sozialen Netzwerken zurück. (Fotomontage)  © Instagram/Screenshot/Jasmin Herren

Jasmin Herren legt ihre Social-Media-Profile auf unbestimmte Zeit auf Eis und zieht sich aus dem Internet zurück. Ihr Management hat am Freitag eine entsprechende Ankündigung bei Instagram veröffentlicht.

Man habe sich dazu entschieden, die Accounts von Jasmin zunächst auf unbestimmte Zeit offline zu stellen, heißt es darin.

"In den letzten Tagen sind Dinge passiert, die einen Punkt erreicht haben, der in keinster Weise mehr zu tolerieren ist."

Jana Ina Zarrella kassiert für Werbe-Deal heftige Kritik und reagiert sofort
Jana Ina Zarrella Jana Ina Zarrella kassiert für Werbe-Deal heftige Kritik und reagiert sofort

Die Hauptaufgabe sei es zurzeit, Jasmin mithilfe der Polizei und weiterem Rechtsbeistand zu schützen. Alles, was in nächster Zeit auf den Social-Media-Profilen der 42-Jährigen online geht, stammt demnach nicht von Jasmin selbst.

Ihre Follower reagieren verständnisvoll auf die Entscheidung und reden der Sängerin Mut zu: "Alles Gute Jasmin, bleib bitte stark." Bleibt zu hoffen, dass nun endlich Ruhe im Hause Herren einkehrt!

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Jasmin Herren

Mehr zum Thema Willi Herren: