Bilder zeigen verwahrloste Wohnung: Feierte Willi Herren doch wilde Party vor seinem Tod?

Köln - Nach seinem plötzlichen Tod spekulieren die Fans von Willi Herren (†45), was wohl die Todesursache gewesen sein könnte. Gerüchte um eine Überdosis dementierte das Management bislang vehement - RTL liegen nun jedoch vielsagende Bilder vor, die Willis Wohnung kurz nach seinem Tod zeigen sollen.

Willi Herren (†45) soll kurz vor seinem Tod eine wilde Party gefeiert haben. Bislang dementierte das Management diese Gerüchte, RTL liegen nun aber Bilder vor.
Willi Herren (†45) soll kurz vor seinem Tod eine wilde Party gefeiert haben. Bislang dementierte das Management diese Gerüchte, RTL liegen nun aber Bilder vor.  © Henning Kaiser/dpa

Bereits kurz nach seinem Ableben machten Gerüchte über eine wilde Party die Runde, die Willi kurz vor seinem Tod in seiner Wohnung in Köln-Mülheim gefeiert haben soll. Nach RTL-Informationen sei dort auch Kokain gefunden worden.

"Die Feuerwehrleute fanden den 45-Jährigen leblos auf dem Boden liegend, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen", hieß es damals seitens der Behörden. Die Polizei sprach zudem von einer "sehr unaufgeräumten Wohnung", in der Willi gelegen habe.

Ein Fremdverschulden wurde von der Staatsanwalt ausgeschlossen, das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung steht bislang allerdings noch aus.

Nach Trennung von Sophia Thomalla: Loris Karius mit neuer Flamme in Berlin!
Sophia Thomalla Nach Trennung von Sophia Thomalla: Loris Karius mit neuer Flamme in Berlin!

Wie RTL am Freitag berichtete, liegen dem Sender nun Fotos vor, die angeblich die Wohnung des Sängers kurz nach seinem Tod zeigen sollen.

Darauf zu sehen ist unter anderem Willis Wohnzimmertisch, auf dem sich zahlreiche leere Bierflaschen, Wodkaflaschen, Wein und auch einige Joints tummeln. Auch eine Packung mit Tabletten ist zu erkennen. Um das Sofa herum herrscht Chaos, das Wohnzimmer macht einen dreckigen und unaufgeräumten Eindruck.

Auch Bilder des unaufgeräumten Badezimmers sollen RTL vorliegen, auf denen zwei zusammengerollte Geldscheine neben einer Plastik-Karte abfotografiert wurden.

Jasmin Herren hat sich bislang nicht geäußert

Blick auf das Grab von Willi Herren (†45) auf dem Kölner Melaten-Friedhof. Der Entertainer war am 20. April verstorben.
Blick auf das Grab von Willi Herren (†45) auf dem Kölner Melaten-Friedhof. Der Entertainer war am 20. April verstorben.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Das Management von Witwe Jasmin Herren (42) dementierte bislang jegliche Party-Gerüchte. Die Bilder, die nun an die Öffentlichkeit gelangt sind, sprechen allerdings für sich.

Inzwischen sei die Wohnung aufgeräumt und gereinigt worden, wie es in dem RTL-Bericht weiter hieß. Auch das Polizeisiegel wurde bereits entfernt.

Jasmin Herren hat sich bislang nicht zu den Bildern geäußert.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Willi Herren: