Großer Wunsch: Hier findet Willi Herren (†45) seine letzte Ruhestätte, Familienzoff geht munter weiter!

Köln - Es ist eine Nachricht, die für viele immer noch schwer zu begreifen ist: Willi Herren (45†) wurde am Dienstag leblos in seiner Wohnung aufgefunden.

Der kürzlich verstorbene Reality-TV-Star und Entertainer Willi Herren (45†) soll auf dem berühmten Kölner Melaten Friedhof seine letzte Ruhestätte finden.
Der kürzlich verstorbene Reality-TV-Star und Entertainer Willi Herren (45†) soll auf dem berühmten Kölner Melaten Friedhof seine letzte Ruhestätte finden.  © Oliver Berg/dpa, Henning Kaiser/dpa, Montage

Die genaue Todesursache ist noch immer unklar. Der Verdacht einer Überdosis steht weiterhin im Raum. Die angeordnete Obduktion hat ergeben, dass der Entertainer zumindest nicht durch äußere Gewalteinwirkung aus dem Leben gerissen wurde.

Das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung wird erst in einigen Wochen erwartet. Der Leichnam des 45-Jährigen ist daher bereits zur Bestattung freigegeben.

RTL hat nun exklusiv erfahren, wo der Entertainer seine letzte Ruhestätte finden wird: Auf dem Kölner Melaten Friedhof – so wie es schon zu Lebzeiten sein letzter Wunsch war.

Auf dem größten Gräberfeld der Domstadt, voller imposanter Denkmäler und großen schattenspendenden Bäumen, haben bereits zahlreiche Promis ihren letzten Frieden gefunden.

Unter anderem liegen dort Dschungelcamp-Legende Dirk Bach (†51), Schauspieler Willy Millowitsch (†90), Politiker Hans Böckler (†75) und der Kölner Komponist Willi Ostermann (†59).

Demnächst gesellt sich auch Willi Herren in die illustre Promi-Riege der Verblichenen ein. Ein genaues Datum für die Beisetzung des Ballermann-Stars steht noch nicht fest.

Mit diesem Instagram-Post stoppt Witwe Jasmin den Spendenaufruf

Theo Herren bat um finanzielle Unterstützung

Trotz der Trennung im März, wurde Jasmin Herren (42) nie müde zu betonen, dass sie ihren Ehemann noch immer lieben würde. Das Paar war seit 2018 verheiratet.
Trotz der Trennung im März, wurde Jasmin Herren (42) nie müde zu betonen, dass sie ihren Ehemann noch immer lieben würde. Das Paar war seit 2018 verheiratet.  © Instagram/jasminherren78/Screenshot

Während der Reality-TV-Star nunmehr in Frieden ruht, entfacht der Zoff zwischen Witwe Jasmin Herren (42) und Willis Familie erneut. Streitthema: die Beerdigung.

Auf Instagram verkündete sie in einem Beitrag: "Es ist NICHT erforderlich, die Beerdigung meines Ehemannes über Spenden zu finanzieren. Ich HABE BEREITS alle finanziellen Angelegenheiten erledigt."

Hintergrund der Ansage ist, dass in den vergangenen Tagen mehrere Fans und auch Familienangehörige von Willi zur finanziellen Unterstützung aufgerufen haben.

Einen Tag nach der schockierenden Meldung von Willis Tod bat unter anderem Theo Herren via Instagram um Spenden. "Alles kommt Willi für eine ehrenvolle Beerdigung zugute", so der älteste Bruder des Musikers.

Jasmin sieht dafür jedoch keinerlei Bedarf und bittet dringend darum, "keine weiteren Aufrufe einzurichten". Scheint so, als wäre das letzte Wort hier noch nicht gesprochen.

Bereits bei der Verkündung ihrer Trennung im März deutete die 42-Jährige an, dass ein Familienmitglied Schuld am Liebes-Aus der beiden sei. Immer wieder betonte sie, dass sie ihren Mann immer noch lieben würde. Willi Herren hatte sich bis zuletzt nicht konkret zum Beziehungs-Aus geäußert.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa, Henning Kaiser/dpa, Montage

Mehr zum Thema Willi Herren:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0