Jasmin Herren am Ende: Grab von ihrem Willi (†45) schon wieder geplündert!

Köln - Jasmin Herren (42) findet seit dem Tod ihres Mannes Willi Herren (†45) einfach keine Ruhe. Schon mehrfach wurde das Grab des Entertainers verwüstet - am Montag hatten Unbekannte erneut zugeschlagen.

Jasmin Herren kommt nach dem Tod ihres Mannes nicht zur Ruhe: Die 42-Jährige nimmt sich erneut eine Auszeit.
Jasmin Herren kommt nach dem Tod ihres Mannes nicht zur Ruhe: Die 42-Jährige nimmt sich erneut eine Auszeit.  © Instagram/jasminherren78 (Screenshots, Bildmontage)

Jasmin Herren ist mittlerweile mit den Nerven am Ende. In ihrer Instagram-Story zeigte sich die Witwe des Kölner Entertainers am Dienstag sichtlich erschöpft und erklärte, dass sie sich erneut für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurückziehen würde.

Grund dafür ist die erneute Schändung von Willis Grab. Der 45-Jährige wurde im April auf dem Kölner Melaten-Friedhof beigesetzt, scheint dort jedoch einfach keine Ruhe zu finden, wie der jüngste Vorfall zeigte.

Wie Jasmin nun gegenüber RTL schilderte, hatte sie am Montag das Grab ihres Mannes besucht, um dort einen herzförmigen, weißen Blumenkranz abzulegen. Daneben hatte sie auch eine Jahreskerze an der Gedenkstätte aufgestellt, die rund 12 Monate brennt.

Willi Herren: Einbruch bei Willi Herren: Wer war in der Nacht nach seinem Tod in der Kölner Wohnung?
Willi Herren Einbruch bei Willi Herren: Wer war in der Nacht nach seinem Tod in der Kölner Wohnung?

Als die 42-Jährige ihrem Willi dann am Dienstag erneut einen kurzen Besuch abstatten wollte, traute sie ihren Augen nicht: Ein Unbekannter hatte den Blumenkranz entfernt und obendrein in eine Mülltonne geworfen, die in der Nähe gestanden hatte.

Bei Instagram teilte Jasmin entsprechende Bilder, die die Zerstörung dokumentierten.

Ein absolutes Unding für die trauernde Witwe, die nun erneut die Reißleine zieht. "Das macht mich traurig und gleichzeitig wütend", offenbarte die Kölnerin gegenüber RTL - und zog noch am selben Tag Konsequenzen!

In ihrer Instagram-Story zeigte Jasmin Herren (42), wie das Grab ihres verstorbenen Mannes Willi Herren (†45) ausgesehen hatte, bevor Unbekannte einen Blumenkranz gestohlen und weggeworfen hatten.
In ihrer Instagram-Story zeigte Jasmin Herren (42), wie das Grab ihres verstorbenen Mannes Willi Herren (†45) ausgesehen hatte, bevor Unbekannte einen Blumenkranz gestohlen und weggeworfen hatten.  © Instagram/jasminherren78 (Screenshots, Bildmontage)

Jasmin Herren zieht sich erneut von ihrem Instagram-Kanal zurück

Jasmin Herren und Ehemann Willi hatten 2018 geheiratet

Jasmin Herren braucht "Zeit für sich"

Jasmin Herren (42) braucht aktuell "Zeit für sich". Bis sie wieder zu Kräften gekommen ist, übernimmt ihr Management den Instagram-Kanal der 42-Jährigen.
Jasmin Herren (42) braucht aktuell "Zeit für sich". Bis sie wieder zu Kräften gekommen ist, übernimmt ihr Management den Instagram-Kanal der 42-Jährigen.  © Instagram/jasminherren78 (Screenshots, Bildmontage)

"Man denkt, man ist raus aus dem Trauerloch. Und dann kommt wieder so ein Tag wie heute, der mich einfach komplett umhaut", erklärte die 42-Jährige ihren 200.000 Instagram-Fans in ihrer Story, während sie sich verzweifelt den Kopf hielt.

"Ich sag Euch ganz ehrlich, wie es ist: Ich werd hier immer weiter tyrannisiert und ich kann nicht mehr."

Die Reality-TV-Teilnehmerin braucht nun erst einmal Zeit für sich, um neue Kraft zu tanken, wie Jasmin ihren Followern erklärte.

Willi Herren: Einbruch bei Willi Herren: Witwe Jasmin kennt die Täter und wirft der Polizei "Vertuschung" vor
Willi Herren Einbruch bei Willi Herren: Witwe Jasmin kennt die Täter und wirft der Polizei "Vertuschung" vor

So teilte sie am Dienstag einen weiteren Instagram-Beitrag, in dem sie ihre Auszeit offiziell ankündigte. "Mein Management übernimmt meinen Account für ein Weilchen ab sofort. Ich hole meinen Schlaf nach."

Abschließend dankte die ehemalige Blondine ihren Fans für ihr Verständnis.

Titelfoto: Instagram/jasminherren78 (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Willi Herren: