"Women in Jazz"-Festival in Halle mit Jasmin Tabatabai

Halle (Saale) - Musikalische Frauen und zeitgenössischer Jazz stehen im Mittelpunkt des "Women in Jazz"-Festivals in Sachsen-Anhalt.

Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai (54) tritt auf dem "Women in Jazz"-Festival in Halle auf. (Archivbild)
Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai (54) tritt auf dem "Women in Jazz"-Festival in Halle auf. (Archivbild)  © picture alliance / dpa

Zur Eröffnung am Freitag singt der Junior Jazzchor Freiburg im Schlossgartensalon Merseburg, bis 15. Mai stehen dann diverse Jazzprojekte auf dem Programm, vor allem Konzerte, aber auch besondere Veranstaltungen wie der Jazz-Gottesdienst "Fröhliches Chaos" in der Pauluskirche Halle.

Weitere Darbietungen gibt es laut Veranstalter in Magdeburg und Bad Lauchstädt.

Aus aktuellem Anlass ist die ukrainische Künstlerin Ganna Gryniva (32) in diesem Jahr Gast des Festivals, das es seit 2006 gibt. Gryniva mixt Jazz mit Folklore aus ihrem Heimatland, Klassik und experimenteller Musik. Sie wird nach Veranstalterangaben am 10. Mai in der Georgenkirche Halle mit Fiona Grond (30) auftreten.

Auswanderung in die USA? Bachelor-Babe Sam über große Pläne!
Promis & Stars Auswanderung in die USA? Bachelor-Babe Sam über große Pläne!

Zudem gibt es auch Angebote für jazzbegeisterte Kinder. Auch eine Jazzführung durch die Stadt Halle und ein Jazzpicknick im Merseburger Schlossgarten sind Teil des Festivals.

Das Abschlusskonzert in Halle gestaltet die Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai (54), die Stücke aus ihrem Album "Jagd auf Rehe" spielt.

Im vergangenen Jahr war die 16. Festivalausgabe coronabedingt als reines Streaming-Festival ohne Publikum über die Bühne gegangen.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: