Rassismus im ZDF? Gast schockt bei Markus Lanz mit Aussagen und erzürnt das Netz

ZDF - War sich die Redaktion von Markus Lanz im Klaren darüber, wen sie da eingeladen hatte? Die Übersetzerin Tina Chittom sorgte mit skandalösen Aussagen für Furore.

Hätte Markus Lanz die Trump-Befürworterin aus der Sendung werfen sollen? (Bildmontage)
Hätte Markus Lanz die Trump-Befürworterin aus der Sendung werfen sollen? (Bildmontage)  © Screenshot ZDF Mediathek

Geraten Kinder mit schwarzer Hautfarbe schneller auf die schiefe Bahn? Darüber wurde am Mittwochabend bei Markus Lanz gesprochen.

Während der Moderator von einem strukturellen Problem in den USA sprach, redete sich Tina Chittom im Gegenzug schnell um Kopf und Kragen: "Das hat mit soziologischen Sachen zu tun und vielleicht auch mit genetischen."

Bei der Soziologie stimmte Lanz ihr noch zu, doch bei der Genetik fragte er nur erstaunt: "Bitte was?"

Auch die anderen Gäste wurden entsprechend hellhörig und warfen Chittom Rassismus vor.

"Man darf das auch mal erforschen, ob das eine Rolle spielt", meinte hingegen Chittom. Sie ist ein Mitglied der politischen Organisation "Republicans Overseas" und bekennende Trump-Anhängerin.

Im Netz sorgt der kuriose Auftritt der Übersetzerin noch immer für Unbehagen und Empörung. 

"Deutschland 2020, Eugenik bei Lanz (und er hätte sie hochkant rausschmeißen sollen)", schreibt ein erzürnter Twitter-Nutzer.

Ein anderer Kommentar schlägt in die gleiche Kerbe: "Wenn im deutschen TV eine amerikanische Trump-Unterstützerin sagt, dass man die Genetik von 'Schwarzen' untersuchen müsste, weil ihre Kriminalität genetisch bedingt sein könnte, erwarte ich verdammt nochmal, dass Lanz diese Frau sofort rausschmeißt und ihr keine weiteren Fragen stellt!"

Ein weiterer User versucht es mit Humor: "Der englische Akzent, den sich Eva Hermann zugelegt hat, irritiert mich total", witzelt er. Zwar hielt Lanz rhetorisch dagegen, jedoch hätte er durchgreifen und Chittom auffordern sollen, zu gehen, so der allgemeine Tenor auf Twitter.

Twitter-Nutzer empören sich über Talkshow-Gast und sind vom ZDF und von Markus Lanz enttäuscht

Mit dieser Einladung dürfte sich das ZDF also keinen allzu großen Gefallen getan haben. 

Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen bei der nächsten Sendung etwas genauer auf die Gästeliste schauen.

Titelfoto: Screenshot ZDF Mediathek

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0