"Richtig hässlich": Tanja Szewczenko hat neues Garten-Projekt, doch was ist das?

Köln - Keine Frage, Tanja Szewczenko (44) hat derzeit alle Hände voll zu tun. Seit die Zwillinge Leo und Luis vom Krankenhaus in die heimischen vier Wände umziehen durften, herrscht bei der ehemaligen "Alles was zählt"-Darstellerin das typische Familien-Chaos.

Im Garten von Tanja Szewczenko (44) herrscht derzeit ein wenig Chaos.
Im Garten von Tanja Szewczenko (44) herrscht derzeit ein wenig Chaos.  © instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Stillen, wickeln, trösten, tragen: All das bestimmt seit wenigen Monaten wieder den Alltag der früheren Weltklasse-Eiskunstläuferin. Dennoch findet Tanja dazwischen immer wieder Zeit, um auch ihre knapp 250.000 Instagram-Fans mit Baby-Updates oder Geschichten aus ihrem Leben bei Laune zu halten.

Da erscheint es nur logisch, dass im Haus die ein oder andere Sache mal etwas länger liegen bleibt - oder ganz verschwindet, wie kürzlich erst ihr Mobiltelefon. Trotz des Trubels und des sich zum Ende neigenden Sommers haben Tanja und ihr Ehemann Norman Jeschke (43) noch ein weiteres "Großprojekt" begonnen. Und zwar im Garten.

So ganz zufrieden mit der Umsetzung beziehungsweise der Gestaltung ist die Kölnerin aber noch nicht. Im Gegenteil: "Also, man muss schon sagen, es ist wirklich richtig hässlich", offenbarte die 44-Jährige gegenüber ihrer Netz-Gemeinde und konnte sich einen kleinen Kicheranfall dabei nicht verkneifen.

"Jagd nach Sonnenuntergängen": Sängerin macht Fans mit Oben-Ohne-Fotos schwach
Promis & Stars "Jagd nach Sonnenuntergängen": Sängerin macht Fans mit Oben-Ohne-Fotos schwach

Der Blick der Handykamera fällt dabei auf eine braune Wand und einige aus dem Boden ragende Holzlatten. "Es wird noch schön! Ganz bestimmt", versuchte sich die Schauspielerin in ihrer Story selber Glauben zu schenken. Das sei schließlich erst der Rohbau. Aber wofür eigentlich?

Tanja Szewczenko teilt viele Eindrücke aus ihrem Familienleben

Wird aus dem hässlichen Entlein noch der schöne Schwan?

Um die Drahtesel der Familie in Zukunft vor Wind und Wetter zu schützen, entsteht auf dem Anwesen in Köln ein kleines Fahrrad-Haus.
Um die Drahtesel der Familie in Zukunft vor Wind und Wetter zu schützen, entsteht auf dem Anwesen in Köln ein kleines Fahrrad-Haus.  © instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Die Antwort ist simpel: Es wird ein Fahrrad-Haus! Die Zweiräder der Familie stehen bislang auf dem gesamten Außengelände verstreut herum und sind zudem durch nichts von Wind und Wetter geschützt. Das soll sich in Zukunft ändern. Zumal in ein paar Jahren durch die Zwillinge wohl noch der ein oder andere Drahtesel hinzukommen wird.

"Das hier ist erst mal das Außenkonstrukt mit diesen Platten. Das wird später noch alles verputzt oder anders verkleidet", erklärte sie ihren Fans. Dass sich das Bauprojekt wohl traditionell noch eine Weile hinziehen wird, ist der früheren Spitzensportlerin bewusst. "Das ist bei uns ja immer so", gab sie zu.

Wie aus dem hässlichen Entlein am Ende doch noch der schöne Schwan entsteht, wird sie ihrer Web-Community sicher nicht vorenthalten. Bis dahin kann Tanja noch etwas im Kinderzimmer wuseln.

Nathalie Volk: Nathalie Volk alias Miranda diGrande: "Was hast du mit deinen Zähnen gemacht?"
Nathalie Volk Nathalie Volk alias Miranda diGrande: "Was hast du mit deinen Zähnen gemacht?"

Dort gelang es ihr nach Wochen, endlich zwei Bilder für Leo und Luis über der Wickelkommode aufzuhängen. Die Griffe am Schrank seien aber noch immer nicht montiert, wie sie in ihrem jüngsten Beitrag verriet.

Kein Wunder, schließlich sei sie im April "ziemlich spontan und viel zu früh" im Krankenhaus gelandet. Die Fruchtblase war geplatzt.

Titelfoto: instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Unterhaltung: