Harry und Meghans neues Baby: So reagieren die Queen, William und Co. auf Lili Diana

London - Lili Diana ist da! Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) haben die Geburt ihrer Tochter bekannt gegeben - natürlich gibt es da auch Glückwünsche von der Verwandtschaft. Doch wie genau reagieren die Queen, Prinz William und der Rest der Royals auf die frohe Baby-Botschaft?

Bilder von Lili Diana gibt es bislang noch nicht. Hier halten Mama Meghan (39) und Papa Harry (36) ihren ersten Sohn "Archie" in der Hand, der 2019 zur Welt kam.
Bilder von Lili Diana gibt es bislang noch nicht. Hier halten Mama Meghan (39) und Papa Harry (36) ihren ersten Sohn "Archie" in der Hand, der 2019 zur Welt kam.  © Dominic Lipinski/PA Pool/dpa

Mit vollem Namen heißt die Kleine Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, genannt wird sie aber einfach nur "Lili". Ihre Vornamen stammen von ihrer verstorbenen Großmutter Prinzessin Diana (†36) sowie von ihrer Urgroßmutter, Queen Elizabeth II. (95).

Ein sehr bedeutsamer Name also, gerade weil es zwischen Harry, Meghan und der Queen sowie dem Rest des britischen Königshauses zuletzt viele Streitigkeiten gab.

Können die Royals sich trotzdem über den Familiennachwuchs freuen? Ja, das können sie!

Are You The One: Profi-Kickboxer bringt Sophia Thomalla auf die Palme: "Das Dümmste, was ich je gehört habe!"
Are You The One Profi-Kickboxer bringt Sophia Thomalla auf die Palme: "Das Dümmste, was ich je gehört habe!"

Harrys Bruder Prinz William (38) und seine Gemahlin Kate (39) schrieben zum Beispiel auf ihrem offiziellen Twitter-Kanal: "Wir sind hocherfreut über die frohe Botschaft der Geburt von Baby Lili. Gratulation an Harry, Meghan und Archie."

Auch die Queen höchstpersönlich sowie Prinz Charles (72) und dessen Frau Camilla (73) seien laut einem Sprecher des Buckingham-Palastes am Sonntagabend über den Nachwuchs informiert worden - auch sie wären allesamt "hocherfreut" gewesen (im englischen Original: "Delighted").

Ein passendes Statement gab es auch noch einmal auf dem Instagram-Kanal der "Royal Family" zu lesen. Zumindest offiziell scheinen sich die Monarchen also allesamt über die kleine Lilibet zu freuen.

Prinz William, Herzogin Kate, sowie die Queen und Prinz Charles gratulieren Harry und Meghan zum Nachwuchs

Sorgt die Geburt von Lilibet Diana für Frieden unter den Royals?

Er gehört zwar nicht zum Königshaus, aber auch der britische Premierminister Boris Johnson (56) sendete per Twitter Glückwünsche an den Herzog und die Herzogin von Sussex.

Nun bleibt abzuwarten, wie sich die Beziehungen von Harry und Meghan zum Rest ihrer Familie weiterentwickeln. Nach ihrem aufsehenerregenden Interview mit Oprah Winfrey (67), bei dem die beiden sogar Rassismusvorwürfe gegen ihre Verwandten erhoben hatten, herrschte zuletzt eher Krach.

Möglicherweise kann die gute Nachricht vom Familienzuwachs und die ein oder andere Baby-Party ja für etwas mehr Frieden sorgen.

Lili Diana und Mama Meghan sind "gesund und wohlauf"

Die kleine Lili kam übrigens bereits um 11.40 Uhr am vergangenen Freitag, also am 4. Juni, im Santa Barbara Cottage Hospital in Kalifornien zur Welt, hieß es auf der offiziellen Webseite der "Archewell Foundation" von Meghan und Harry.

Das Baby wog bei der Geburt 3175 Gramm und sowohl das Kind als auch die Mama seien "gesund und wohlauf, und leben sich zu Hause ein."

Titelfoto: Dominic Lipinski/PA Pool/dpa

Mehr zum Thema Royals: