Harry und William: Wurde die Versöhnung der Royals abgebrochen?

London/San Francisco - Bei der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip (†99) kamen sich die zerstrittenen Prinzen-Brüder endlich wieder näher - doch nun soll Harrys (36) und Williams (38) Versöhnung wieder auf Eis liegen.

Eigentlich wollte Prinz William (38) das Eis zwischen ihm und seinem Bruder brechen.
Eigentlich wollte Prinz William (38) das Eis zwischen ihm und seinem Bruder brechen.  © dpa/Steve Parsons

Laut Sun hat es zwischen den beiden seit Harrys Abreise aus London keine "bedeutsamen Gespräche" mehr gegeben.

Der Grund: Im Umfeld von Harry und seiner Frau Meghan (39) soll es immer wieder undichte Stellen geben, die private, eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Einzelheiten über die Royals ausplaudern.

Prinz Harry (36) hatte London am vergangenen Dienstag wieder verlassen.
Prinz Harry (36) hatte London am vergangenen Dienstag wieder verlassen.  © dpa/Kirsty Wigglesworth

So berichtete zum Beispiel das US-Magazin People über die Einzelheiten eines privaten Telefonats zwischen Meghan und der Queen (95) vor der Beerdigung von Prinz Philip.

Titelfoto: Steve Parsons/Kirsty Wigglesworth/Dpa

Mehr zum Thema Royals: