Haben Meghan und Harry mit diesem Detail Geschlecht ihres Babys verraten?

Santa Barbara (Kalifornien) - Harry (36) und Meghan (39) werden zum zweiten Mal Eltern. Haben sie hier schon das Geschlecht ihres Kindes verkündet?

Harry (36) und Meghan (39) erwarten ihr zweites Kind.
Harry (36) und Meghan (39) erwarten ihr zweites Kind.  © Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Knapp zwei Wochen ist es her, dass Harry (36) und Meghan (39) die frohe Botschaft pünktlich zum Valentinstag verkündeten. "Wir können bestätigen, dass Archie ein großer Bruder sein wird."

Am Montag zeigten sich die beiden dann zum ersten Mal wieder öffentlich. Beim Stream On Event von Spotify, auf dem sie ihre Produktionsfirma Archewell Audio vorstellten, sorgte ein Detail an Meghans Outfit für Aufsehen.

In dem zwanzig Sekunden langen Clip trägt sie nicht nur ein extra für sie angefertigtes Kleid von der Designerin Carolina Herrara.

Vor allem der Pink Sapphire Cocktail Ring von der Marke Ecksand an ihrer rechten Hand stach sofort ins Auge.

Laut der Website ist der Ring in 14 Karat und 18 Karat Gelbgold erhältlich und besteht zu 100 Prozent aus nachhaltigem recyceltem Gold.

Im Netz gingen daraufhin die Spekulationen los: Ist der rosa Glitzerstein etwa ein mehr oder weniger subtiler Hinweis darauf, dass das Paar ein Mädchen erwartet?

Internet-Nutzer sicher: Harry und Meghan bekommen ein Mädchen!

"Ist dieser rosa Stein ein Hinweis 💝" oder "Es wird ein Mädchen!" sind sich einige Internet-User jetzt schon sicher.

Die beiden Royals haben sich bisher nicht zu den Gerüchten geäußert.

Für beide ist es das zweite gemeinsame Kind. Meghan hatte im November in einem Beitrag für die New York Times berichtet, dass sie nach der Geburt ihres Sohnes Archie (1) eine Fehlgeburt erlitten hatte.

Zuletzt wurde außerdem bekannt, dass das Paar auch in Zukunft keine royalen Pflichten im britischen Königshaus mehr ausüben wird. Ihre Schirmherrschaften und militärischen Ehrentitel sind sie damit ebenfalls los.

Langweilig wird's den beiden Ex-Royals trotzdem nicht.

Neben dem lukrativen Deal mit Spotify haben sie auch einen Exklusiv-vertrag mit der Streaming-Plattform Netflix unterschrieben.

Titelfoto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Meghan Markle:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0