Schwerer Schlaganfall! Meghan Markles Vater im Krankenhaus

Chula Vista - Schock für Herzogin Meghan Markle (40): Ihr Vater Thomas Markle (77) liegt nach einem schweren Schlaganfall im Krankenhaus. Jetzt schießt ihre Halbschwester Samantha Markle (57) auch noch gegen sie.

Wegen einer Herzoperation hatte Thomas Markle (77) die Hochzeit von Meghan Markle (40) und Prinz Harry (37) am 19. Mai 2018 verpasst.
Wegen einer Herzoperation hatte Thomas Markle (77) die Hochzeit von Meghan Markle (40) und Prinz Harry (37) am 19. Mai 2018 verpasst.  © -/Alaska TV/Channel 5/dpa

Meghan Markle (40) muss derzeit um das Leben ihres Vaters Thomas Markle (77) bangen.

Der wurde am Dienstag mit heftigen Atemproblemen und Verlust der Sprache in einem Krankenhaus im mexikanischen Tijuana eingeliefert.

Die Diagnose: ein schwerer Schlaganfall. Erst vor vier Jahren, als er eigentlich zur Hochzeit seiner Tochter mit Prinz Harry (37) erscheinen sollte, erlitt Thomas Markle angeblich gleich zwei Herzinfarkte.

Klatschblatt-Autor entschuldigt sich bei Meghan nach Hasskolumne
Meghan Markle Klatschblatt-Autor entschuldigt sich bei Meghan nach Hasskolumne

Das Verhältnis zu seiner Tochter ist angespannt, beide sind sich eher fremd als vertraut. Zuletzt hatte Thomas Markle in einem Interview im April gesagt, auf eine Versöhnung mit seiner Tochter zu hoffen.

Aus diesem Grund wollte er ursprünglich zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth (96) nach London kommen. Daraus wird jetzt wohl erst mal nichts.

Halbschwester wirft Meghan Markle "jahrelange Missachtung" vor

Meghan selbst hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.
Meghan selbst hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.  © Peter Dejong/ap/dpa

Seine Tochter Samantha sei die Erste gewesen, der an diesem Tag etwas Komisches an ihrem Vater aufgefallen ist. Sie habe bei einem der täglichen Telefonate mit ihm bemerkt, wie er die Sprache verlor.

Sofort alarmierte sie Freunde in Tijuana, die den 77-Jährigen ins Krankenhaus brachten. Mittlerweile wird der Lichtregisseur in einem Krankenhaus in der kalifornischen Stadt Chula Vista behandelt.

"Mein Vater erholt sich im Krankenhaus. Wir bitten um Privatsphäre für die Familie, für seine Gesundheit und sein Wohlergehen. Er braucht einfach Frieden und Ruhe", so Meghans Halbschwester Samantha Markle (57) im Interview mit der "Daily Mail".

Nach Gastbeitrag in Boulevard-Blatt: Tausende Beschwerden nehmen Herzogin Meghan in Schutz!
Meghan Markle Nach Gastbeitrag in Boulevard-Blatt: Tausende Beschwerden nehmen Herzogin Meghan in Schutz!

Weiterhin erhebt die 57-Jährige schwere Vorwürfe gegen die Herzogin: "Es ist eine Schande, wie sehr er gequält wurde und wie viel er dank der Missachtung meiner Schwester in den letzten Jahren durchmachen musste", wettert die Engländerin.

Für sie sei dies "unverzeihlich".

Titelfoto: Peter Dejong/ap/dpa

Mehr zum Thema Meghan Markle: