Nach Buschfeuern: Kate und William senden emotionale Botschaft nach Australien

Großbritannien/Australien - Eine wahrhaft rührende Geste! Nach den desaströsen Buschbränden in Australien vor einigen Monaten haben sich Kate und William nun per Videobotschaft bei den damaligen Ersthelfern bedankt.

Kate und William (r) bedankten sich bei Australiens Rettern in der Not.
Kate und William (r) bedankten sich bei Australiens Rettern in der Not.  © Phil Harris/Daily Mirror/PA Wire/dpa

Die Feuer zerstörten mehr als 12 Millionen Hektar Land und nahmen 33 Menschen das Leben. Mehr als eine Milliarde Tiere starb.

Von August 2019 bis März 2020 wüteten auf dem australischen Kontinent verheerende Buschfeuer von bis dato nicht gekanntem Ausmaß.

Ohne die vielen Ersthelfer - wie etwa Feuerwehrleute, Polizisten und Sanitäter, die oft unter dem Einsatz ihres eigenen Lebens reagierten und ihre Mitmenschen warnten - wäre die Katastrophe noch schlimmer ausgefallen.

Aus diesem Grund wurde in Australien der 2. Juni zum "First Responder Day" (Tag der Ersthelfer) erklärt.

Und um die erste Ausgabe des neu erdachten Tages gebührend zu feiern, dachten sich Prinz William und Herzogin Kate kurzerhand eine emotionale Videobotschaft aus.

"Wir waren zutiefst von dem berührt, was wir gesehen haben", sagen die beiden britischen Royals unter anderem in dem Clip.

"Sie sollten ungeheuer stolz auf alles sein, was Sie tun, und wir senden unsere besten Wünsche an Sie alle und an Ihre Familien", heißt es. Alle Helfer hätten "ein riesiges Dankeschön" verdient.

Auch die Tatsache, dass Australien leider keine lange Verschnaufpause vergönnt war, sprechen der Herzog und die Herzogin von Cambridge in dem Video an.

Denn schon kurz nach dem offiziellen Ende der Buschbrände ging es in Australien mit der Corona-Krise weiter.

Titelfoto: Phil Harris/Daily Mirror/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Royales:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0